Thomas Kutschaty privat: Seine Frau lernte er am Telefon kennen

Landtag NRW: Hier werden die Entscheidungen getroffen

Landtag NRW: Hier werden die Entscheidungen getroffen

In Düsseldorf liegt das politische Machtzentrum von Nordrhein-Westfalen. Doch seit wann ist das so und wie viele Politiker sitzen eigentlich im Landtag.

Beschreibung anzeigen

Viele Wählerinnen und Wähler wollen im Zuge der Landtagswahl wissen: Wie ist Thomas Kutschaty menschlich drauf? Und viele interessieren sich natürlich auch für das Privatleben des SPD-Politikers. Wer ist die Frau an der Seite des Politikers?

Viel wissen wir nicht über die Ehefrau von Thomas Kutschaty, doch eine romantische Anekdote wurde im Wahlkampf doch gerne erzählt. Sogar im SPD-Wahlkampfspot vor der NRW-Wahl kommt sie am Rande vor. Christina Kutschaty ist ebenfalls kurz zu sehen.

Bei Anruf Liebe: Thomas Kutschaty lernte seine Ehefrau am Telefon kennen

Das Paar lernte sich nämlich über die Jusos kennen. Bei Anruf Liebe könnte man fast sagen. Thomas Kutschaty gibt auf seiner Wahlkampfseite preis, wie er Christina kennenlernte:

„Bei den Jungsozialisten in Borbeck war eine Zeit lang weniger los. Im Vorstand kam einer auf die Idee, mal all die anzurufen, von denen es zwar eine Karteikarte gab, aber noch nie gesehen wurden. Eine super Idee, wie ich noch heute finde. Denn an einem Montagabend saß sie dann da. Erst hat’s geblitzt, dann gefunkt – und aus der Juso-Liebe entwuchs die Liebe meines Lebens.“

+++ NRW-Wahl: Plötzlich wieder alles anders! Letzte Umfrage zeigt brisanten Trend +++

Anfang der 1990er-Jahre lernten sich die beiden Essener kennen. Bei den Jusos in Essen-Borbeck habe damals ein große Gemeinschaftsgefühl geherrscht man habe auch privat viel unternehmen, etwa Urlaub an der Nordsee. „Aus der Neugier für die SPD entwuchs eine Juso-Liebe. Sie hält bis heute“, schreibt Kutschaty weiter. Und drei Kinder (15, 22 und 26 Jahre alt), sie sind ebenfalls im SPD-Spot zu erblicken, als die ganze Familie beim Abendessen gezeigt wird.

--------------------

5 Fakten über Thomas Kutschaty:

  • Er stammt aus einer Eisenbahnerfamilie aus Essen-Borbeck.
  • Seine Mutter zog der Liebe wegen für seinen Vater aus Bayern nach NRW.
  • Als Erster in seiner Familie schaffte Thomas Kutschaty das Abitur.
  • Seine Ehefrau Christina lernte er bei den Jusos kennen. Die gelernte Gärtnerin studierte auf dem zweiten Bildungsweg Raumplanung und ist heute Stadtplanerin.
  • Das Paar hat drei gemeinsame Kinder: Alexander (*1996), Johannes (*2000) und Anna (*2007)

--------------------

Auch im SPD-Wahlkampfspot wird diese romantische Anekdote angedeutet. Damals habe er bei den Jusos Teil von etwas Guten sein wollen, erzählt Kutschaty „Dann wurde es noch besser. Mit Christina. Fast 30 Jahre jetzt“, so der Politiker im Video. In dieser Szene setzt sich seine Frau lächelnd neben ihn aufs Sofa.

+++ Thomas Kutschaty im Interview mit DerWesten.de +++

Nicht nur die Ehefrau von: Christina Kutschaty will auch NRW-Wahl 2022 weiter arbeiten

Vor der NRW-Wahl gaben Christina und Thomas Kutschaty auch Doppel-Interviews. In einem Gespräch mit der „Bunte“ verriet die 52-Jährige, was ihr direkt an ihm gefiel: „Seine braunen Augen fielen mir angenehm auf.“

Doch auch wenn ihr Mann das größte Bundesland Deutschlands regieren sollte, pocht Christina Kutschaty auf ihre Eigenständigkeit. Sie werde „natürlich weiter arbeiten“, auch wenn er Ministerpräsident werde, stellte sie gegenüber dem Magazin „Bunte“ klar. Die Raumplanerin ist Leiterin des Stadtplanungsamtes Remscheid.

+++Corona bei NRW-Wahl 2022: Welche Regeln musst du im Wahllokal beachten?+++

Auch umziehen wolle das Paar nicht. „Wir würden auch nie in eine teure Villa ziehen. Da gehören wir nicht hin“, so Christina Kutschaty. Der Politiker lebt mit seiner Familie in einer Zechensiedlung in Essen-Schönebeck. Beide sind stolz darauf, aus kleinen Verhältnissen zu kommen: „Standesdünkel und Schnöseltum haben wir immer bekämpft“, macht die ehemalige Jungsozialistin im „Bunte“-Gespräch deutlich. „Wir fühlen uns hier sauwohl", so Thomas Kutschaty in einem Interview mit Radio Essen.

--------------------

Mehr zur NRW-Wahl:

--------------------

Der kommende Ministerpräsident nach der NRW-Wahl? Thomas Kutschaty macht daheim die Wäsche

In einem Interview mit „Radio Essen“ ließ sie dann noch durchblicken, wie es mit der Hausarbeit in der Familie läuft. Der Politiker übernehme die Wäsche, selbst am Abend nach vielen Terminen raffe er sich auf und schalte die Waschmaschine noch an. Fürs Bügeln sei aber wiederum Frau Kutschaty zuständig.

+++ Hendrik Wüst: Seine Ehefrau lernte er in einer Kneipe kennen – beide waren von Zufall überrascht +++

Früher habe der SPD-Mann auch „legendäre“ Schnitzel gemacht. Mittlerweile jedoch sei er Vegetarier. Ab und an koche aber auch Tochter Anna (15) mit dem Vater mit.