Sparkasse in NRW enthüllt Veränderung – DAS dürfte Kunden übel aufstoßen! „Kann man keinem zumuten“

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Beschreibung anzeigen

Das dürfte den ein oder anderen Kunden der Sparkasse in NRW so gar nicht gefallen.

Denn die Sparkasse in NRW hat eine harte Ankündigung gemacht. Die werden die Kunden bald knallhart zu spüren bekommen

Sparkasse in NRW: Pandemie verkürzt Beratungszeit

Zum Jahresstart kommt die Sparkasse direkt mal mit einem Knall um die Ecke. Denn das Bankinstitut reduziert die Öffnungszeiten ihrer Filialen drastisch. Initiator für diese Maßnahme sei die Corona-Pandemie. „Wir haben darauf reagiert, dass wegen Corona immer weniger Kunden kommen“, erklärt Sparkassen-Sprecher Fabian Haag dem Nachrichtenportal RP Online.

Sein Kollege Volker Schlede ergänzt: „Die Pandemie hat die Zahl der Nutzer des Onlinebankings auf nun fast 70 Prozent erhöht.“ Es werde davon ausgegangen, dass dies auch nach der Pandemie so bleibt. Somit könnte die Neuerung dauerhaft bestehen bleiben.

Düsseldorf meldet erste Wut – „Das kann man keinem zumuten“

Das hätte zur Folge, dass die Kundenberatung der Sparkasse vor Ort seltener möglich ist. So auch in Düsseldorf. Hier hat die Kundenbereitung meist nur noch einen bis eineinhalb Tage in der Woche geöffnet. Zu wenig, findet Heinz-Leo Schuth.

Er war über viele Jahre Bezirksvorsteher des Düsseldorfer Stadtteils Wersten. Die Neuerung bei der Sparkasse stößt bei ihm sauer. Denn für eine solche Änderung habe sein Stadtteil schlicht zu viele Einwohner. Etwa 28.000 Menschen leben in Wersten. Davon seien etliche bei der Sparkasse. Zu viele Kunden, zu wenig Zeit.

------------------------------------------

Mehr News zur Sparkasse

Sparkasse: Großer Ärger für Kunden – Sparer verlieren jetzt noch mehr Geld

Sparkasse in NRW: Drastische Maßnahme bringt Kunden in Bredouille – „Unding“

Sparkasse: Kunden sind extrem verärgert – „Werde die Sparkasse verlassen“

Sparkasse in NRW droht mit deftigen Maßnahmen – das müssen Kunden jetzt dringend wissen

------------------------------------------

So käme es auch zu unschönen Szenen. So habe eine Bekannte Schuths 20 Minuten bei Regen in einer Schlange vor dem Kundencenter stehen müssen. „Das kann man keinem zumuten“, zitiert RP Online den ehemaligen Bezirksvorsteher. Welche weiteren Folgen die verkürzten Öffnungszeiten der Sparkasse haben, bleibt abzuwarten.

Polizei-Razzia wegen Flut-Katastrophe in NRW

Das Hochwasser im vergangenen Sommer hatte in NRW viele Menschenleben gefordert. Besonders schwer war die Stadt Erftstadt betroffen. Seit Monaten ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft nach einem Erdrutsch in einer Kiesgrube. Jetzt gab es deswegen eine große Razzia. Was die Ermittler gesucht haben, erfährst du hier >>> (fp)