Sparkasse in NRW droht mit deftigen Maßnahmen – das müssen Kunden jetzt dringend wissen

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Beschreibung anzeigen

Kunden der Sparkasse in NRW mussten in näherer Vergangenheit schon ordentlich schlucken. Nun setzt das Geldinstitut noch einen oben drauf.

Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) schreibt, werden ein paar Kunden der Sparkasse Düsseldorf bald ihr blaues Wunder erleben. Ihr Konto könnte gekündigt sein, das Geld beim Amtsgericht geparkt. Doch warum das?

Sparkasse in NRW: Hammer für Kunden

1730 Kunden seien insgesamt betroffen. Sie alle haben auf ihren Konten mehr als 130.000 Euro. Wer so viel Geld bei der Bank einlagert, muss nun Negativzinsen zahlen.

Das hat die Bank den jeweiligen Kunden nun mitgeteilt. 24 Kunden erteilten diesen Gebühren keine Zustimmung, also werden die Konten nun kurzerhand gekündigt – wenn sie bis Ende Januar nicht reagieren. Solange haben sie noch Zeit, den neuen Bedingungen zuzustimmen.

-----------------------------------

Mehr Sparkassen-Themen:

Sparkasse: Große Neuerung beim Online-Banking – DAS solltest du jetzt wissen

Sparkasse in NRW: Drastischer Schritt – das Geldinstitut sieht keine Alternative

Sparkasse in NRW: Kunden verliert plötzlich ganzes Familienvermögen – wegen dieses miesen Fehlers

-----------------------------------

Ab 100.000 Euro auf dem Konto fällt bei der Stadtsparkasse Düsseldorf übrigens ein sogenanntes Verwahrentgelt von minus 0,5 Prozent an. Denn die Banken müssen eben jene Zahlungen als Negativzinsen selbst zahlen für das Parken von Geld bei der Europäischen Zentralbank (EZB).

Doch das lässt das Geldinstitut natürlich nicht auf sich sitzen und legt es auf die Kunden um.

Die Freigrenze, bei der noch keine solcher Zinsen gezahlt werden müssen sinkt immer mehr. Gleichzeitig werden auch Stammkunden dazu aufgefordert. Zunächst sind es nur Neukunden gewesen, wie die „FAZ“ schreibt.

Doch nicht nur bei der Sparkasse erwarten solche Zahlungen die Kunden.

----------------------------------

Das ist die Sparkasse:

  • Sparkassen sind in der Regel gemeinnützige, öffentlich-rechtliche Universalbanken
  • Das Wort Sparkasse stammt aus dem 18. Jahrhundert
  • Heutzutage bietet die Sparkasse auch Online-Banking an

----------------------------------

Auch bei der bayrischen DKB wurde seit kurzem das Verwahrentgelt von 0,5 Prozent eingeführt. Und das sogar schon bei einem Guthaben von 25.000 Euro.

Ein ehemaliger Mitarbeiter einer Sparkasse betrog seine Kunden um eine halbe Million Euro. Jetzt verhängte ein Gericht seine Strafe. Alle Infos hier >>> (js)

Sparkassen-Kunden verlieren Geld

Bittere Nachricht für Kunden der Sparkasse. Deshalb verlieren sie jetzt mehr Geld >>>

Sparkasse: Kunden sind DESWEGEN sauer – „Werde die Sparkasse verlassen“

Zum Jahreswechsel hatte die Sparkasse für Kunden eine Änderung parat. Doch die kam bei so manchem gar nicht gut an. Mehr dazu hier >>>