Veröffentlicht inRegion

Ruhrgebiet: Jugendliche klauen Mercedes und verursachen Albtraum-Unfall

Zwei „Crash-Kids“ haben mitten in der Nacht im Ruhrgebiet einen verheerenden Unfall verursacht – und sind dabei schwer verletzt worden.

Ruhrgebiet: Jugendliche verursachen Albtraum-Unfall. Nachbarn in Sorge.
u00a9 WTVnews

Wie verhalte ich mich bei einem Unfall richtig?

Im Jahr 2022 sind in Deutschland mehr als 360.000 Personen durch Verkehrsunfälle zu Schaden gekommen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Es ist für alle Beteiligten ein Albtraum! Jugendliche haben in der Nacht auf Dienstag (30. Januar) im Ruhrgebiet einen Oldtimer gestohlen, diesen und weitere Autos zu Schrott gefahren, sind dabei selbst schwer verletzt worden!

+++ Herne: Messer-Attacke in Flüchtlingsheim ++ Opfer in Lebensgefahr! +++

Der Sachschaden ist gewaltig, womöglich ist an mindestens zwei Fahrzeugen ein Totalschaden entstanden. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mussten ausrücken. Doch wie konnte es dazu kommen?

Ruhrgebiet: Mercedes katapultiert KIA hoch

Ereignet hat sich der heftige Unfall am frühen Dienstagmorgen (30. Januar) in Herne-Baukau. Nach bisherigen Informationen der für Herne zuständigen Polizei Bochum waren zwei Jugendliche – 13 Jahre alt aus Essen und 14 Jahre alt aus Herne– mit einem schwarzen Mercedes-Oldtimer (H-Kennzeichen) auf der Cranger Straße unterwegs. Schon allein das Alter der beiden lässt vermuten, dass sie den Wagen zuvor gestohlen hatten. Und natürlich besitzen sie auch keinen Führerschein.

+++ ÖPNV-Streik im Ruhrgebiet: HIER stehen Busse und Bahnen am Freitag still +++

Die Polizei geht davon aus, dass die Jugendlichen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren und dann die Kontrolle über den Wagen verloren. Etwa um 3.45 Uhr passierte dann der verheerende Unfall. Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhren die beiden auf der Cranger Straße in Richtung Herne-Crange und wollten nach links in die Juliastraße abzubiegen. Hierbei kam der Mercedes von der Fahrbahn ab und schleuderte in mehrere Autos, die am Straßenrand vor dem Gelände eines Autohandels geparkt waren.

Ruhrgebiet Herne
In Herne (Ruhrgebiet) haben Kinder mit einem Mercedes einen heftigen Unfall verursacht. Foto: WTVnews

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass ein SUV der Marke KIA regelrecht hochkatapultiert wurde und sich der Mercedes darunter schob. Obendrein wurden auch noch ein weißer VW Beetle und ein weiterer Pkw beschädigt.

Oldtimer aus Kfz-Werkstatt gestohlen

Zeugen alarmierten die Feuerwehr und die Polizei. Als die ersten Rettungskräfte eintrafen, befand sich einer der Jugendlichen noch im Auto. Er wurde befreit und medizinisch versorgt. Beide Jugendlichen erlitten bei dem Unfall schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen.


Mehr Themen:


Nach ersten Ermittlungen ist dem Unfall ein Einbruch in eine Kfz-Werkstatt an der Straße „Am Großmarkt“ vorausgegangen. Die polizeibekannten Jugendlichen stehen im Verdacht, den Mercedes-Oldtimer dort gestohlen zu haben. Der Pkw wurde sichergestellt. Wegen des Verdachts auf einen möglichen Drogenkonsum entnahm ein Arzt bei beiden Jugendlichen eine Blutprobe.

Da bislang nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, wer genau den Wagen gefahren ist, bittet die Polizei unter Tel. 0234/909-5206 um Zeugenhinweise.