Veröffentlicht inRegion

Ruhrgebiet: Kunde will sich in Pizzeria über Essen beschweren – jetzt schwebt er in Lebensgefahr

Verbrechen in NRW

So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

Brutale Bluttat am Sonntagabend (18. September) im Ruhrgebiet.

Ein Mann ist gegen 19.40 Uhr in einer Pizzeria im Ruhrgebiet mit einem Messer attackiert worden – er hatte sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft Dortmund zuvor über sein Essen beschweren wollen.

Ruhrgebiet: Kunden-Beschwerde eskaliert

Es war ein ungemütlicher Herbstabend im Ruhrgebiet – eigentlich kein Wetter um vor die Tür zu gehen. Dachte sich offenbar auch das spätere Opfer und bestellte sich eine Mahlzeit aus der Pizzeria „Big Daddy“ in Hamm nach Hause.

Doch das Essen schmeckte dem Mann anscheinend so schlecht, dass er sich durch den Regen zur Martin-Luther-Straße aufmachte. Um seinem Unmut über das bestellte Essen zum Ausdruck zu bringen.

Ruhrgebiet
Ruhrgebiet: Die Polizei ermittelt nach einer Messer-Attacke in einer Pizzeria. Foto: Max Lametz / news 4 Video-Line

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge soll es dabei zu einem Streit mit der Besitzerin der Pizzeria gekommen sein. Dann soll sich plötzlich ein Angestellter (43) eingemischt haben.

Angestellter rammt Kunden Messer in den Bauch

Der 43-Jährige soll ein Messer gezückt haben und es dem Kunden in den Bauch gerammt haben. „Das Opfer erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen und wurde im Krankenhaus notoperiert“, teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Dortmund gegenüber DER WESTEN mit.


Erste Hilfe – das kannst du tun:

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge

+++ Ruhrgebiet: Beliebter Imbiss verkauft vegane Bratwurst – doch dann kommt DAS raus +++

Messer-Attacke im Ruhrgebiet aufgezeichnet

Ermittler von Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund müssen nun den genauen Ablauf der Tat prüfen. Dabei kann ein Beweisstück von großer Bedeutung sein.


Weitere Meldungen aus dem Ruhrgebiet:

So ist die betreffende Pizzeria im Ruhrgebiet mit einem Überwachungs-System ausgestattet. Aufzeichnungen der Videokamera dürften bei der Aufklärung des Falls sehr hilfreich sein.