NRW: Drama im Rhein! Ehemann geht schwimmen und taucht nicht wieder auf ++ Leiche in Niederlanden gefunden

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Wir haben fünf Fakten über das bevölkerungsreichste Bundesland gesammelt, die du garantiert noch nicht gewusst hast.

Beschreibung anzeigen

Rees. Suchaktion am Rhein. Am Samstag wollte ein Mann (63) aus NRW mit seiner Ehefrau und zwei weiteren Personen einen sonnigen Tag am Rhein verbringen. Doch was so schön klang, wurde zum Alptraum.

Der Mann aus Hamm (NRW) ging in Rees im Rhein schwimmen, tauchte danach aber nicht wieder auf. Am Montagmittag dann die Meldung, dass eine Leiche gefunden wurde, dabei handelt es sich um den 63-Jährigen.

NRW: Drama im Rhein! Mann stirbt

Wie die Polizei Rees am Montag mitteilte, soll der 63-Jährige am Samstag gegen 17.15 Uhr zum Baden ins Wasser gegangen sein, rheinaufwärts eine Buhne umschwommen haben und anschließend außer Sichtweite geraten sein. Zunächst suchten seine Frau und die Begleiter den Mann selbst, doch die Suche blieb erfolglos. Deshalb riefen sie schließlich den Notruf.

-----------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-----------------------------------

Was mit dem Mann passiert ist, ist noch unklar. Da der Rhein aber für seine Strömungen bekannt ist, ist es leider möglich, dass der Schwimmer unter Wasser gezogen wurde.

----------------------

Mehr aus NRW:

Wetter in NRW: Tragischer Badeunfall am Hitze-Wochenende – 18-Jähriger tot!

NRW: Aus Eifersucht! Axt-Mörder tötet Nebenbuhler seiner Frau – Fahndung läuft weiter

NRW: Großfahndung nach mutmaßlichem Mörder! Polizei sucht Tattoo-Mann

Wetter in NRW: Keine guten Aussichten fürs Wochenende – war es das jetzt mit der Grill-Zeit?

----------------------

Sowohl die Polizei, Wasserschutzpolizei, Feuerwehr und DLRG als auch ein Polizeihubschrauber beteiligten sich an der Suche – bis jetzt jedoch vergebens.

Polizei findet Leiche in den Niederlanden

Am Montagvormittag wurde laut Polizei im niederländischen Pannerden in einem Kanal ein Leichnam aufgefunden. Mittlerweile hat die Polizei bestätigt, dass es sich bei dem gefundenen Leichnam um den 63-Jährigen handelt. (jhe)