Veröffentlicht inRegion

NRW: Kinder nehmen Beeren von fremdem Mann an – mit gefährlichen Folgen

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Treibt sich in NRW ein mieser Kinder-Quäler herum?

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, hatte sich am Samstag gegen 17 Uhr in Krefeld (NRW) ein Unbekannter aufgehalten, der einem Geschwisterpaar giftige Beeren zum Verzehr angeboten hatte. Der Vorfall hat sich auf dem Lise-Meitner-Weg im Bereich der angrenzenden Kleingartenanlage und des Bolzplatzes ereignet.

Mit gefährlichen Folgen für den Jungen (12) und das Mädchen (10)!

NRW: Kinder nehmen Beeren von fremdem Mann an – mit gefährlichen Folgen

Der Täter hatte die Kinder zunächst gefragt, ob sie Obst haben wollten und ihnen zwei Stängel mit grünen Beeren gegeben. Danach ist er auf seinem Fahrrad zunächst weggefahren. Die Kinder haben jeweils eine Beere gegessen und sofort über Magenschmerzen, Übelkeit und ein Brennen im Mund geklagt.

+++ NRW: SEK-Beamter aussortiert – weil er DIESES Patch auf seiner Uniform trug +++

Der Unbekannte ist wieder mit seinem Fahrrad vorbei gekommen und hatte die Kinder gefragt, ob ihnen die Beeren geschmeckt hätten. Als die Geschwister das verneint haben, ist er davon gefahren. Die Eltern der Kinder haben sie nach ihrer Rückkehr sofort ins Krankenhaus gebracht und die Polizei alarmiert. Inzwischen geht es den Kindern wieder gut.

——————————

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt Düsseldorf, größte Stadt Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Hendrik Wüst (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

——————————

NRW: Polizei fahndet nach Kinder-Quäler

Bei den Beeren handelt es sich um den Italienischen Aronstab. Jetzt sucht die Polizei nach dem Mann. Laut Zeugen hatte er die Beeren gegen 9 Uhr selbst an einem Parkplatz auf dem Lise-Meitner-Weg gepflückt. Er ist zwischen 55 und 65 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß und hat grau-weiße Haare. Zuletzt soll er ein weiß-rot kariertes Hemd, eine kurze blaue Jeanshose, schwarze Slip-On-Schuhe und eine Sonnenbrille getragen haben.

——————————

Mehr News aus NRW:

——————————

Das Fahrrad ist schwarz, hatte eine schwarze Tasche seitlich am Gepäckträger. Daran haben sich weitere Beerenstängel befunden. Die Polizei bittet unter 02151 6340 oder per Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de um Hinweise. (mg)