Veröffentlicht inRegion

NRW: Schreckliches Familien-Drama! Mutter soll versucht haben, sich und ihre Kinder zu töten

Dramatischer Polizei-Einsatz in NRW! In Neuss (NRW) wurden die Behörden am Sonntagabend (25. September) zu einem Mehrfamilienhaus gerufen. Dort soll es zu einem erweiterten Suizidversuch gekommen sein, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. NRW: Erweiterter Suizidversuch in NeussGegen 21.45 Uhr erhielt die Polizei einen Notruf eines Familienvaters. Der Mann war abends nach Hause gekommen […]

© IMAGO / C3 Pictures

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Dramatischer Polizei-Einsatz in NRW!

In Neuss (NRW) wurden die Behörden am Sonntagabend (25. September) zu einem Mehrfamilienhaus gerufen. Dort soll es zu einem erweiterten Suizidversuch gekommen sein, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten.

NRW: Erweiterter Suizidversuch in Neuss

Gegen 21.45 Uhr erhielt die Polizei einen Notruf eines Familienvaters. Der Mann war abends nach Hause gekommen und hatte seine Ehefrau und die beiden gemeinsamen Kinder schwer verletzt vorgefunden – und direkt die Ermittler alarmiert.

nrw neuss
Drama in Neuss! (Symbolbild) Foto: IMAGO / C3 Pictures

Nach ersten vorliegenden Erkenntnissen verletzte die Frau sich und ihre Kinder mit einem Messer. Die Ermittler schreiben in ihrer Pressemitteilung von einem erweiterten Suizidversuch – die Staatsanwaltschaft Düsseldorf wertet den Vorfall als versuchtes Tötungsdelikt.

Kinder nicht mehr in Lebensgefahr

Die dringend unter Tatverdacht stehende Frau wird aktuell intensivmedizinisch versorgt. Die Kinder befinden sich laut Polizei glücklicherweise nicht mehr in akuter Lebensgefahr.


Mehr News aus NRW:


Jetzt ermittelt eine Mordkommission unter Leitung des zuständigen Polizeipräsidiums Düsseldorf zu den Hintergründen der Tat.

>>Anmerkung der Redaktion

Zum Schutz der betroffenen Familien berichten wir normalerweise nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wer unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leidet oder jemanden kennt, der daran leidet, kann sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.