McDonalds in NRW: Kundin angeekelt, als sie Mitarbeiter dabei beobachtet – „Hände waschen, Fehlanzeige“

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

Beschreibung anzeigen

Viersen. Unschönes Erlebnis bei einem McDonalds in Viersen (NRW)!

Eine Frau wollte abends gemeinsam mit ihrer Schwester ein paar Burger-Gutscheine bei McDonalds einlösen. Doch als ihre Bestellung in der Filiale in Viersen (NRW) zubereitet und ihnen übergeben wurde, verging den beiden Frauen der Appetit.

McDonalds: Frau macht unangenehmes Erlebnis in Burger-Laden

Nach einigen technischen Problemen mit den Bestellautomaten fiel der Frau auf, dass die Hose eines Mitarbeiters offenbar aufgeplatzt war, denn seine Haut und seine Boxershorts waren problemlos zu sehen.

Ein Detail, das die irritierte Kundin noch mit einem „Jedem, wie ihm gefällt“ abwinken konnte. Doch das, was im Anschluss passierte, konnte sie dann nicht mehr so leicht ignorieren.

McDonalds-Mitarbeiter wäscht sich nicht die Hände

Der Mitarbeiter habe die Mülltüten aus der Filiale gebracht – und sich nach seiner Rückkehr dann umgehend ans Verpacken der Bestellungen gemacht. „Händewaschen, Fehlanzeige“, schreibt die fassungslose Kundin auf Facebook.

Immerhin gibt sie am Ende zu: „Ein großes Lob an den Teamleiter und seine Kollegen. Wir wurden angehört und unsere Bestellung wurde neu gemacht.“

McDonalds reagiert auf Bericht der Kundin

Und auch McDonalds selbst ist offenbar erleichtert, dass das Problem schnell aufgeklärt werde konnte. „Gut, dass du dich direkt an das Team vor Ort gewendet hast“, schreibt der Fast-Food-Riese als Antwort unter den Beitrag der Kundin.

----------------------------

Mehr Themen zu McDonalds in NRW:

----------------------------

Weiter: „Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste haben für uns nämlich höchste Priorität und wir legen größten Wert darauf, dass die geltenden Hygieneregeln in allen unseren Restaurants eingehalten werden.“ (at)