Veröffentlicht inRegion

Lidl in NRW: Frau ist baff, als sie vor Kühlregal steht – sie warnt andere Kunden

Als eine Lidl-Kundin in NRW vor dem Kühlregal steht, merkt sie sofort, dass etwas nicht stimmt. Sie warnt deshalb andere Kunden.

© IMAGO/Dean Pictures

NoName-Produkte von Lidl und Aldi: Wer steckt wirklich dahinter?

Wer auch regelmäßig nach preiswerterer No-Name-Ware aus Discounter und Supermarkt schaut, weiß vielleicht schon, dass hinter den meisten Billigprodukten große Markenhersteller stecken. Wie man sie erkennen kann und konkrete Beispiele haben wir im Video zusammengestellt.

Es war ein durchaus ungewohnter Anblick, den eine Frau in einem Lidl in NRW sehen musste. Die Kundin war regelrecht baff als sie – wie so oft – vor dem Kühlregal stand und dann aber nicht mehr recht weiter wusste. Das ungewohnte Bild der Kühlregale veranlasste die Frau jedenfalls umgehend dazu, auch andere Kunden vorzuwarnen.

Lidl in NRW: Frau steht vor leeren Regalen

Die Frau wollte am Samstagmittag (2. Dezember) ganz normal ihren Einkauf in einem Lidl in Castrop-Rauxel tätigen, als sie plötzlich vor einem leeren Kühlregal stand.

+++ Lidl: Kunde traut auf Parkplatz seinen Augen nicht – DAMIT hätte wohl niemand gerechnet +++

Mit den Worten: „Wer noch einkaufen muss, sollte nicht zum Lidl auf der Wartburgstraße fahren. Stand gerade vor leeren Regalen“, warnte die Frau ihre Mitmenschen aus Castrop-Rauxel. Die leeren Regale in dem Lidl in Castrop-Rauxel auf der Wartburgstraße schlug hohe Wellen in der Stadt und sorgte für einige Fragezeichen in dem sozialen Netzwerk.

Lidl in NRW: Warum standen die Regale leer?

„Vielleicht mögen die Speditionen nicht mehr liefern. Schließlich gab es zum 1.12. eine Mauterhöhung. Hier laufen mit Sicherheit noch Verhandlungen, wer denn die Mehrkosten von 83 Prozent trägt“, vermutet eine Frau. „Seit sechs Monaten Streiken die Arbeiter in den Lagern und teilweise auch die LKW-Fahrer!“, pflichtet ihr ein Mann bei.


Das könnte dich auch interessieren:


Ein weiterer Kommentator vermutet andere Gründe hinter den leeren Kühlregalen: „War gestern schon. Aber mal ehrlich: Hab ich was verpasst? Weihnachten, wie jedes Jahr. Klar kaufen die Leute dann mehr, dann gab’s auch mehr Geld (auch Weihnachtsgeld). Aber dennoch war es nie so schlimm.“

Ein anderer Mann glaubt eher an ein technisches Problem: „Panik! Da scheint eher der Teil der Kühlung defekt zu sein.“ Eine Auflösung zu der Situation im Lidl in gibt es leider nicht, aber dafür viele denkbare Möglichkeiten.