Veröffentlicht inRegion

Glätte, Schnee, Gewitter: So mies wird das Wetter am Rosenmontag – aber es gibt auch Hoffnung

Rosenmontag-Wetter-Regen-Schnee-Schirm.jpg
Foto: imago

Essen. 

Helau und Alaaf! Der Rosenmontag hat begonnen. Wie wird das Wetter an diesem jecken „Hochfeiertag“ mit seinen Rosenmontagszügen in Düsseldorf, Köln, Duisburg und anderen Städten?

Glätte am frühen Rosenmontag

Früh am Morgen erst mal glatt in Nordrhein-Westfalen. Mancherorten hat es in der Nacht geschneit und gefroren. Zwar liegen die Temperaturen schon früh über 0 Grad, aber aufpassen solltest du trotzdem – der angefrorene Boden kann ganz schön rutschig werden.

————————————-

• Mehr Themen:

Schalke 04: Bayern-Fan angespuckt, Toiletten-Prügelei – Schwere Vorwürfe gegen S04-Fans nach Bayern-Spiel

Darum tanzt Daniel Katzenberger doch nicht bei „Let’s Dance“ mit

• Top-News des Tages:

Getöteter Polizist (†32) in Köln: Brisante Ermittlungsdetails! Festgenommener ist Rechtsanwalt – wie er die Polizei an der Nase herumführen wollte

Getöteter Polizist (†32) in Köln: Verdächtiger (44) meldete sich als Zeuge – so geht es jetzt weiter

————————————-

Schnee und Graupel am Nachmittag

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigt dann für den Vormittag Wolken an, aus denen Schnee fallen kann. Manchmal auch als Schneeregen oder Graupel. Sogar einzelne kurze Gewitter sind drin.

Besonders im Rheinland, in den Hochburgen des Karnevals Düsseldorf und Köln, kommt am Nachmittag auch mal die Sonne raus.

Nachts wieder kalt und glatt

Dabei wird es trockener und 4 bis 6 Grad warm.

Wenn du vom Karnevalszug und aller anschließenden Feierei wieder nach Hause fährst (oder eher: läufst!), ist wieder Vorsicht angebracht: In der Nacht zum Dienstag klart es auf und dann wird es kalt: Bei -1 bis -3 Grad bis ins Flachland besteht wieder Glättegefahr. (lin)