Veröffentlicht inRegion

Herne: Corona-Testzentrum abgefackelt – Verdächtige sind nicht älter als 14 Jahre!

Herne: Corona-Testzentrum abgefackelt – Verdächtige sind nicht älter als 14 Jahre!

herne corona testzentrum.jpg

Herne: Corona-Testzentrum abgefackelt – Verdächtige sind nicht älter als 14 Jahre!

Herne: Corona-Testzentrum abgefackelt – Verdächtige sind nicht älter als 14 Jahre!

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

In der Nacht zum Donnerstag hat in Herne ein Testzentrum gebrannt.

Jetzt hat die Polizei Bochum einen schlimmen Verdacht: Für die Brandstiftung in Herne könnten Jugendliche verantwortlich sein, die teilweise nicht einmal 14 Jahre alt sind.

Herne: Haben Jugendliche einen Corona-Testzentrum in Brand gesetzt?

Gegen 0.30 Uhr meldete ein Zeuge den Brand des Testcenters an der Holsterhauser Straße. Zeitgleich fuhr ein Kleintransporter von dem Parkplatz herunter, und zwar in Schlangenlinien.

Die Polizei begann sofort mit der Fahndung. An der Lindenallee hatte sich das auch schon wieder erledigt. Der Transporter rammte, noch immer Schlangenlinien fahrend, einen Streifenwagen.

——————————

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit rund 365.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2020) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

——————————

Schwer beschädigt kam der Kleintransporter nach dem Crash zum Stehen. Nicht jedoch seine Insassen. Der augenscheinlich junge Fahrer flüchtete, während die Beamten dessen Beifahrer festnahmen: ein 14-jähriger Junge aus Gelsenkirchen, der bereits polizeibekannt ist.

Herne: Transporterfahrer noch jünger als Beifahrer?

Außerdem besteht jetzt ein dringender Tatverdacht gegen einen ebenfalls polizeibekannten 13-jährigen Mittäter aus Herne. Den Transporter hatte das Duo nach aktuellem Stand vom Parkplatz des Baumarktes an der Hofsteder Straße in Bochum geklaut.

——————————

Mehr Themen aus Bochum:

——————————

Die Feuerwehr löschte den Brand. Doch der Container wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Jetzt ermittelt die Kripo in dem Fall.

Immerhin eine gute Nachricht zum Schluss: Niemand wurde bei dem Unfall verletzt. (vh)