Veröffentlicht inRegion

Flughafen Köln/Bonn: Europaweit gesuchtes Paar am Schalter geschnappt – DAS sollen sie verbrochen haben

Flughafen Köln/Bonn: Europaweit gesuchtes Paar am Schalter geschnappt – DAS sollen sie verbrochen haben

Flughafen Köln/Bonn: Europaweit gesuchtes Paar am Schalter geschnappt – DAS sollen sie verbrochen haben

Flughafen Köln/Bonn: Europaweit gesuchtes Paar am Schalter geschnappt – DAS sollen sie verbrochen haben

Das sind unsere Flughäfen in NRW

Jedes Jahr starten oder landen mehrere Millionen Passagiere an deutschen Flughäfen. Im Jahr 2020 wurden an deutschen Flughäfen 247,8 Millionen Passagiere befördert. Viele von ihnen auch von NRW aus. Doch welche Flughäfen gibt es in NRW? Wir zeigen sie euch.

Am Flughafen Köln/ Bonn gelang der Bundespolizei jetzt ein richtiger Coup. Zwei dicke Fische sind den Beamten ins Netz gegangen.

Nach den aus Tschechien kommenden Menschen wurde bislang europaweit gesucht. Am Flughafen Köln/ Bonn war nun vorläufig Endstation für die beiden.

Flughafen Köln/ Bonn: Beamte schnappen europaweit gesuchtes Pärchen

Ein Pärchen wollte am Dienstagmorgen nach Dublin ausreisen, doch der Flieger sollte ohne die beiden abheben.

Wie die Bundespolizei bei der Ausreisekontrolle feststellte, lag gegen das Paar aus Tschechien ein europaweiter Fahndungsbefehl vor.

——————

Das ist der Flughafen Köln/Bonn:

  • der Flughafen Köln/Bonn „Konrad Adenauer“ ist ein internationaler Airport
  • nach Passagierzahlen liegt er im Jahr 2019 auf Platz 7 in Deutschland und im Frachtbereich auf Platz 3
  • Basis der Fluggesellschaft Eurowings und Drehkreuz der Frachtfluggesellschaften UPS Airlines und FedEx
  • 2020 ist der Flughafen in einer Umfrage unter 13,5 Millionen Befragten zum drittbesten Regional-Flughafen der Welt gewählt worden
  • in der Kategorie „World’s Top 100 Airports“ liegt der Airport 2020 unter den besten 30 weltweit

——————

In ihrem Heimatland sollen sie gleich mehrere Straftaten begangen haben. Deshalb ist die Fahndung auch zur Auslieferung ausgestellt.

DAS haben die Täter verbrochen

In Tschechien soll mindestens eine der beiden Personen in Wohnungen eingebrochen sein und dort Wertsachen mitgehen lassen haben. Außerdem wird sowohl der 40-Jährigen als auch dem 45-jährigen Mann vorgeworfen, dass sie gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen haben. Von Dealen ist bei einem die Rede, wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte.

——————

Noch mehr News rund um den Flughafen Köln/ Bonn:

Flughafen Köln: Endlich! Beliebte Urlaubsstrecken werden wieder eingerichtet

Flughafen Köln: Mitarbeiter wird nach zehn Jahren wegen seiner politischen Haltung gekündigt

Flughafen Köln/Bonn: Dreister Diebstahl! Mitarbeiter reißen sich Luxusgüter unter den Nagel

——————

Die Bundespolizei nahm daraufhin die tschechischen Staatsangehörigen vorläufig fest. Sie werden am heutigen Tag einem Haftrichter vorgeführt. Ihnen droht die Auslieferungshaft. (cg)