Flughafen Düsseldorf: Essener (56) will Waffe in die Türkei schmuggeln – doch sein Alufolien-Trick fliegt auf

Diese Waffe entdeckten die Beamten am Düsseldorfer Flughafen.
Diese Waffe entdeckten die Beamten am Düsseldorfer Flughafen.
Foto: Bundespolizei

Düsseldorf/Essen. Das war keine allzu gute Idee! Ein Essener (56) wollte beim Flug von Düsseldorf in die Türkei eine Schusswaffe im Reisegepäck mitnehmen.

Die Gepäckanlage des Flughafen Düsseldorf stellte einen Gegenstand im Reisegepäck fest, der zunächst nicht genau identifiziert werden konnte. Die Bundespolizei führte deshalb eine manuelle Kontrolle durch - und fand eine Verpackung aus Alufolie. Darin fanden die Beamten eine 9mm-Schreckschusspistole der Marke Reck.

Flughafen Düsseldorf: Essener will Waffe in die Türkei schmuggeln

Die Bundespolizisten gehen davon aus, dass mit der Folie die Waffe verschleiert werden sollte.

------------------------------------

Mehr Themen:

•Top-News des Tages:

-------------------------------------

Waffe sichergestellt

Sie machten den Gepäckinhaber aus. Einen kleinen Waffenschein konnte der 56-Jährige nicht vorweisen. Die Waffe wurde sichergestellt.

Der türkische Staatsangehörige aus Essen muss nun mit einer Strafanzeige wegen unerlaubtem Waffenbesitz rechnen. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen