Flughafen Düsseldorf: Mann reist aus Dubai ein – als Zoll-Beamte seinen Koffer öffnen, trauen sie ihren Augen nicht

Am Flughafen Düsseldorf wurde ein Einreisender am Zoll aufgehalten. (Symbolbild)
Am Flughafen Düsseldorf wurde ein Einreisender am Zoll aufgehalten. (Symbolbild)
Foto: imago images / Hauptzollamt Düsseldorf / Montage: DER WESTEN

Da haben die Zollbeamten am Flughafen Düsseldorf aber einen ganz dicken Fang gemacht!

Als ein Reisender aus dem Kreis Freundenstedt (Baden Württemberg) aus dem Flugzeug aus Dubai stieg, sahen es die Beamten am Flughafen Düsseldorf an seinem Handgelenk sicher schon blitzen.

Flughafen Düsseldorf: Zollbeamte stoppen Mann bei Einreise

Dort trug der 42-Jährige eine Uhr, die mal eben einen „schlappen“ Wert von 62.000 Euro hatte. Schnell war klar: Diesen „Schnapper“ hatte er in Dubai gemacht und wollte er jetzt nach Deutschland schmuggeln.

Ein Blick in den Koffer und schon fanden die Beamten auch das passende Pendant für die Frau. Im Gepäck war nämlich noch eine Damenarmbanduhr im Wert von 42.000 Euro versteckt worden.

---------------

Weitere News zum Flughafen Düsseldorf:

Flughafen Düsseldorf: Anwohner kann nicht glauben, was er da am Himmel sieht!

Flughafen Düsseldorf spricht Machtwort nach Chaos-Start: „Nicht akzeptabel“

Flughafen Düsseldorf: Polizei erwischt Betrüger vor Abflug in die Türkei – Haftbefehl!

---------------

Der Beschuldigte erklärte, dass die Uhren sein Eigentum seien. Bei der weiteren Untersuchung entdeckten die Beamten zwar Dokumente aus Dubai, aber auch hier waren die Uhren nicht richtig deklariert. Außerdem war nicht klar, ob es sich um dieselben Uhren handelte, die der Mann mit sich führte.

Der Mann versuchte noch, sich herauszureden, indem er angab, keinen deutschen Wohnsitz zu haben und deshalb in Deutschland nicht steuerpflichtig sei. Diese Lüge flog schnell auf. Denn ein Abgleich mit seinem Namen in der Datenbank widerlegte seine Aussage.

---------------

Das ist der Flughafen Düsseldorf:

  • Eröffnung am 19. April 1927
  • der „Düsseldorf Airport“ (DUS) zählt mit rund 25 Millionen Passagieren zu den Top 3 der verkehrsreichsten Flughäfen Deutschlands (nach Frankfurt a.M. und München)
  • 77 Fluggesellschaften verbinden ihn mit über 200 Zielen in etwa 55 Ländern
  • wichtigster Flughafen in NRW
  • hat mit einer Höhe von 87 Metern den höchsten Tower Deutschlands

---------------

Jetzt muss er sich wegen Steuerhinterziehung verantworten. Denn korrekterweise hätte er etwa 20.000 Euro Steuern für die Luxusaccessoires zahlen müssen. Die Uhren konnte er gleich bei den Zöllnern lassen. (js)