Düsseldorf

Düsseldorf: Schrecklicher Brand in Notschlafstelle! Mann schwebt in Lebensgefahr

Schwerer Brand in Düsseldorf! (Symbolbild)
Schwerer Brand in Düsseldorf! (Symbolbild)
Foto: picture alliance/Wedel/Kirchner-Media

Düsseldorf. Heftiger Brand in Düsseldorf!

Am späten Mittwochnachmittag (17.29 Uhr) rückte die Feuerwehr Düsseldorf zu einem Hotel an der Merowingerstraße aus. Das Gebäude ist aktuell von der Stadt als Notschlafstelle angemietet. Ein 60-jähriger Mann, der sich in dem brennenden Zimmer befand, schwebt in Lebensgefahr!

Düsseldorf: Brand in Notschlafstelle! Mann (60) in Lebensgefahr

Bereits bei der Anfahrt zur Brandstelle konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Düsseldorf die Rauchwolke am Himmel über dem Hotel erkennen. Im vierten Obergeschoss stand ein Zimmer in Flammen. Das Feuer drohte, sich auf die darüberliegenden Stockwerke auszubreiten.

Da sich der Brandrauch bereits seinen Weg in die dritte Etage gebahnt hatte, mussten die Atemschutztrupps der Feuerwehr insgesamt vier Etagen nach Personen absuchen.

-----------------------------------

Das ist die Stadt Düsseldorf:

  • erhielt 1288 das Stadtrecht
  • Landeshauptstadt von NRW, gehört zu den Wirtschaftszentren Deutschlands
  • mit 646.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die zweitgrößte Stadt in NRW
  • besteht aus zehn Stadtbezirken, die in 50 Stadtteile unterteilt sind
  • Oberbürgermeister ist Stephan Keller (CDU)

-------------------------------------

Aus dem lichterloh brennenden Zimmer im vierten Stock konnten die Einsatzkräfte einen 60-jährigen Mann befreien, der mit einem Notarzt ins Krankenhaus gebracht wurde. Laut Feuerwehr schwebe der 60-Jährige in Lebensgefahr.

Düsseldorf: Feuerwehr rettet zwölf weitere Personen

Insgesamt konnten noch zehn weitere Personen aus dem Gebäude ins Freie gebracht werden. Zwei Bewohner hatten sich zudem auf eine Außentreppe gerettet und kamen über die Drehleiter der Feuerwehr heil auf dem Boden an. Keiner der zwölf Personen wurde verletzt.

----------------------------------------------------------------------------

Mehr News aus Düsseldorf:

Düsseldorf: Sportgeschäft verklagt Landesregierung wegen Lockdown – Urteil könnte heftige Folgen haben

Düsseldorf: Opel kracht bei Verfolgungsjagd in Polizeiauto – fünf Verletzte!

Düsseldorf: Männer laufen an Gleisen entlang – dann erfasst ein Zug einen 22-Jährigen – Lebensgefahr!

------------------------------------------------------

Mithilfe eines Stahlrohres verhinderte die Feuerwehr, dass der Brand auf das fünfte Obergeschoss übergreifen konnte. Die von den Flammen betroffene Wohneinheit im vierten Stock ist bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar.

Der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Düsseldorf ermittelt zur Brandursache. (at)