Düsseldorf

DHL: Kurioser Vorfall in Düsseldorf! 12-Jährige in Packstation eingeschlossen

Es brauchte mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr, um das Mädchen aus der Packstation zu befreien.
Es brauchte mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr, um das Mädchen aus der Packstation zu befreien.
Foto: Patrick Schüller

Düsseldorf. Einsatzkräfte der Feuerwehr in Düsseldorf mussten am Sonntagabend zu einem außergewöhnlichen Einsatz anrücken.

An der Wormserstraße in Düsseldorf hatte sich ein kleines Mädchen in das Fach einer DHL-Packstation eingesperrt.

DHL: Mädchen ungewollt in Paketfach geraten

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr staunten nicht schlecht, als sie den Einsatzort in Düsseldorf am Sonntagabend erreichten.

Ein 12-jähriges Mädchen hat sich in das Fach einer Paketstation eingeschlossen.

+++ Düsseldorf: Uniklinik lässt sich DIESES Verhalten nicht mehr bieten – „Dafür fehlt uns jegliches Verständnis“ +++

Solche Stationen dienen den DHL-Kunden in der Regel dazu, selbstständig Pakete abzuholen oder zu versenden. In diesem besonderen Fall hat sich das Mädchen aus Versehen in dem Fach eingesperrt.

DHL: 12-Jährige übersteht Einsatz unversehrt

Glücklicherweise waren ihre gleichaltrigen Freundinnen dabei und alarmierten sofort die Feuerwehr und ihre Eltern. Laut Polizei handle es sich bei dem Vorfall um ein Versehen. Mit einem technischen Gerät konnte die Schublade aufgebrochen werden. Bis auf einen Schock ist dem kleinen Mädchen nichts zugestoßen. Insgesamt dauerte der Einsatz ungefähr 20 Minuten.

------------------------------------------------------

Weitere Nachrichten aus NRW:

Corona in NRW: HIER findet vorerst kein Wechselunterricht statt

Ausgangssperren in NRW: Das soll die Maßnahme bewirken

A3 in NRW: Hochzeitsgesellschaft macht Autokorso – nun folgen heftige Konsequenzen

-----------------------------------------------------

Allerdings ist nicht geklärt, wieso die Tür des DHL-Paketfaches offenstand. Normalerweise öffnet sich das Schloss erst, wenn man an dem Terminal einen entsprechenden Vorgang startet. (neb)