Veröffentlicht inRegion

A2 im Ruhrgebiet: 19-Jähriger übersieht Pannen-Fahrzeug – und überschlägt sich bei voller Fahrt

A2 im Ruhrgebiet: 19-Jähriger übersieht Pannen-Fahrzeug – und überschlägt sich bei voller Fahrt

A2 im Ruhrgebiet: 19-Jähriger übersieht Pannen-Fahrzeug – und überschlägt sich bei voller Fahrt

A2 im Ruhrgebiet: 19-Jähriger übersieht Pannen-Fahrzeug – und überschlägt sich bei voller Fahrt

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Schwerer Unfall auf der A2 im Ruhrgebiet am Freitagnachmittag.

Als ein Autofahrer (19) aus Lünen gegen 13.29 Uhr einen technischen Defekt bemerkte, geschah das Unglück auf der A2 im Ruhrgebiet.

A2 im Ruhrgebiet: Pannenfahrzeug wird 19-Jährigem zum Verhängnis

Der 19-Jährige war auf der A2 in Fahrtrichtung Oberhausen unterwegs. Zwischen dem Parkplatz „Im großen Klei“ und der Raststätte „Rhynern“ stellte der Mann offenbar einen Schaden an seinem Auto fest.

Daraufhin wollte er auf den Seitenstreifen steuern. Dort übersah er ein bereits liegengebliebenes Pannenfahrzeug. Daraufhin stieg der 19-Jährige in die Eisen – und sein Wagen geriet ins Schleudern.

19-Jähriger verliert Kontrolle auf der A2 im Ruhrgebiet – Auto überschlägt sich

Der junge Mann verlor schließlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der A2 im Ruhrgebiet ab.

+++ A1 im Ruhrgebiet: Lkw rast in Stauende mit Gefahrgut ++ Fahrer in Lebensgefahr ++ Lange Sperrung +++

————————–

Das ist die A2:

  • Autobahn quer durch Deutschland
  • 473 Kilometer lang
  • Startet in Oberhausen im Ruhrgebiet
  • Führt an Dortmund, Bielefeld, Hannover, Braunschweig, Magdeburg vorbei
  • Endet im Dreieck Werder, das in den Berliner Ring mündet

————————–

Der Wagen schoss in eine Grünfläche neben der Autobahn und überschlug sich dort mehrfach.

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf der A2 im Ruhrgebiet

Dabei zogen sich der Fahrer und die beiden weiteren Insassen aus Bergkamen (17) und Werne (17) schwere Verletzungen zu.

Alle drei Unfallopfer wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

————————–

Weitere Meldungen aus dem Ruhrgebiet:

————————–

Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Unklar ist vor allem, wie es dazu kommen konnte, dass der junge Autofahrer das liegengebliebene Fahrzeug auf dem Seitenstreifen übersah. (ak)