Olaf Scholz privat: Als er DAS über Ehefrau Britta gefragt wird, reagiert er empört

Olaf Scholz: Die Karriere des künftigen Kanzlers

Olaf Scholz: Führt er die SPD zurück ins Kanzleramt?

Mit Olaf Scholz als Spitzenkandidaten ist die SPD bei der Bundestagswahl stärkste Kraft geworden. Wir zeigen die bisherige Karriere des künftigen Kanzlers.

Beschreibung anzeigen

Bisher ist Olaf Scholz der Mann im Rampenlicht – doch sollte Olaf Scholz der neue Bundeskanzler werden, rückt auch seine Ehefrau Britta Ernst in den Blickpunkt der Presse.

Allerdings für die Frau an der Seite des SPD-Politikers wäre es nicht ungewohnt in der Öffentlichkeit zu stehen. Immerhin ist sie selbst Berufspolitikerin und sogar Ministerin auf Landesebene. Vor der Bundestagswahl wurde sie allerdings trotzdem aus dem Wahlkampf herausgehalten. Das Privatleben des Vizekanzlers ist bisher weitestgehend aus der Öffentlichkeit herausgehalten worden.

Olaf Scholz: Britta Ernst ist keine Unbekannte

Britta Ernst wurde am 23. Februar 1961 in Hamburg geboren. Als sie 1980 ihr Abi machte, war sie bereits seit zwei Jahren aktives Mitglied der SPD.

---------------

Mehr über Olaf Scholz:

  • Seit 2017 ist Olaf Scholz Vizekanzler und Finanzminister
  • Zuvor war er bereits Bundesminister für Arbeit und Soziales (2007-2009) und Erster Bürgermeister von Hamburg (2011 bis 2018)
  • Scholz ist Kanzlerkandidat der SPD bei der Bundestagswahl 2021
  • Er ist mit Britta Ernst verheiratet, die in Brandenburg Landesministerin für Bildung, Jugend und Sport ist.

---------------

Nach ihrem Abitur absolvierte die Sozialdemokratin eine Berufsausbildung zur Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Danach studierte sie Sozialökonomie.

+++ Christian Lindner privat: Seine Partnerin Franca Lehfeldt hat eine pikante Rolle in Berlin +++

Olaf Scholz: Ehefrau Britta Ernst macht selbst steile politische Karriere

In der SPD machte Britta Ernst danach eine steile Karriere. Von 1993 bis 1994 war sie persönliche Referentin der Senatorin Traute Müller in Hamburg, von 1994 bis 1997 von Senator Thomas Mirow. Er war Senator in der Stadtentwicklungsbehörde.

Dann ging ihre Karriere einen Schritt weiter. Insgesamt saß sie von 1997 bis 2011 für die SPD in der Hamburger Bürgerschaft. Dann schied sie aus, um eine Tätigkeit als stellvertretende Fraktionsgeschäftsführerin für die SPD-Bundestagsfraktion wahrzunehmen.

+++ Annalena Baerbock privat: Ehemann, Kinder und ihre Fußball-Leidenschaft +++

Im September 2014 wurde Britta Ernst Ministerin für Schule und berufliche Bildung in Schleswig-Holstein. Bei der Landtagswahl 2017 kam es dann zu einem Regierungswechsel in dem Bundesland, die SPD flog aus der Regierung und Ernst wechselte nach Brandenburg. Nun ist sie dort seit dem 28. September 2017 Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

+++ Armin Laschet privat: Das wissen wir über seine Ehefrau Susanne Laschet +++

Olaf Scholz: So lernte der Finanzminister seine Ehefrau kennen

Über das Privatleben von Britta Ernst und Olaf Scholz ist bei weitem nicht so viel bekannt, wie über ihre politischen Karrieren. Mehr als offensichtlich ist, dass sich die der Kanzlerkandidat und die SPD-Politikerin in Hamburg kennenlernten. Immerhin war der Kanzlerkandidat hier unter anderem Innensenator. Seit 1998 sind sie verheiratet. Kinder haben der ehemalige stellvertretende Juso-Bundesvorsitzende und Ernst nicht.

Ihr Lebensmittelpunkt befindet sich nicht mehr in der Hansestadt Hamburg. Seit 2018 leben Scholz und Ernst in Potsdam. Für den Kanzlerkandidaten und die Bildungsministerin ist Potsdam der ideale Ort, da Berlin und somit auch der Bundestag nicht weit weg ist und es außerdem die Landeshauptstadt von Brandenburg ist. So haben es die Landespolitikerin und der Vizekanzler nicht so weit zu ihren Arbeitsorten.

Für Spekulationen sorgten zwei Einbrüche, welche in dem Haus, in dem Scholz und Ernst eine Wohnung haben, verübt würden. Einer geschah etwa ein halbes Jahr nachdem sie eingezogen waren und der andere im Dezember 2020. Immerhin wurde ihre Wohnung von der Polizei bewacht. Viele stellten sich die Frage, wie es passieren konnte, dass dennoch in die Nachbarwohnung eingebrochen wurde. Eine Antwort auf diese Frage gibt es nicht.

+++ Annalena Baerbock privat: Die Liebe ihres Lebens sieht aus wie Jürgen Klopp +++

Olaf Scholz: Liebeserklärung des Vizekanzlers an seine Ehefrau Britta Ernst

Dass Olaf Scholz seine Frau sehr liebt, zeigt auch die folgende Aussage, die ungewöhnlich emotional ist für den Hanseaten: „Ich glaube, dass ich ein ganz anderer Mensch wäre, wenn ich nicht mit Britta Ernst verheiratet wäre.“ Er wäre wegen ihr „eindeutig“ ein besserer Mensch. Die Bildungsministerin sei auch die Frau, die ihn in seinem Leben am meisten geprägt habe.

Olaf Scholz empört, als ihm diese Frage zu Britta Ernst gestellt wurde

Bei einem Interview mit der Frauenzeitschrift „Brigitte“ zeigte sich Scholz über die Frage einer Journalistin regelrecht empört.

Er wurde gefragt, ob Britta Ernst weiterarbeiten werde, sollte er Bundeskanzler werden: „Meine Frau ist eine erfolgreiche Politikerin und jetzt in einem zweiten Bundesland Ministerin. Ich finde ehrlicherweise, dass ist eine Frage, die mich empört, wenn ich das ganz offen sagen darf. Ich weiß nicht, ob die auch Männern gestellt wird, die Ehegatten sind.“

Auch wenn Olaf Scholz trotz seiner parteiinternen Niederlage gegen Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans um das Amt des Parteivorsitzenden der SPD Bundeskanzler werde, würde Britta Ernst weiterarbeiten, machte Olaf Scholz deutlich. Auch dem Parteivorstand gehört Scholz nicht an. Ob sie Olaf Scholz gegen Armin Laschet und Annalena Baerbock durchsetzen kann, wird die Bundestagswahl zeigen. Ihm werden aber gute Chancen auf die Kanzlerschaft ausgerechnet. Vielleicht wird er ja als Kanzler auch Parteivorsitzender der Sozialdemokraten.

Alle Entwicklungen und Ergebnisse zur Bundestagswahl findest du >>>hier in unserem Newsblog.