Veröffentlicht inPolitik

CDU: Heftige Vorwürfe nach diesem Clip – „Kauf dir deinen Politiker“

Michael-Kretschmer-CDU.jpg
Michael Kretschmer (CDU) sorgte mit einem Clip für einen Aufreger. Foto: IMAGO / Political-Moments

Die CDU hat den großen Masken-Skandal gerade erst halbwegs hinter sich gebracht und dabei mehrere Abgeordnete aus der Partei geworfen, die sich für Nebentätigkeiten fürstlich entlohnen ließen. Gerade deswegen sorgt ein Clip des Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) nun für Aufsehen.

Kretschmer spricht darin über Elektro-Modelle von VW-Tochter Audi, die in Zwickau gefertigt werden. Doch die Art und Weise sorgt bei einigen Zuschauern für Unglauben.

CDU: Ärger für MP Kretschmer nach Auto-Spot

CDU und CSU stehen nach dem Masken-Skandal im Blickfeld der Öffentlichkeit, wenn es um die Käuflichkeit von Abgeordneten und Politikern geht. Umso mehr verwundert es, dass im Umfeld keiner der Berater von Kretschmar den Sächsischen Ministerpräsidenten vor der Veröffentlichung seines Auto-Clips gewarnt hat. Denn das, was Kretschmer da von sich gibt, hätte wohl auch ein Werbetexter kaum besser aufschreiben können.

+++ „Anne Will“ (ARD): Christian Lindner spricht über Corona-Maßnahmen – Lauterbach schaltet sich im Netz ein: „Blamage“ +++

Kretschmer steht in einer Fertigungshalle von Audi in Zwickau und spricht über die Fahrzeuge, die dort gefertigt werden. „Modernste Fahrzeuge der Elektromobilität“, wie der 45-Jährige sie nennt. Insgesamt sechs Stück würden derzeit in dem Werk im Westen Sachsens gefertigt werden.

——————

Das ist die CDU:

  • die Christlich Demokratische Union Deutschland ist die zweitgrößte Partei in Deutschland (nach Mitgliedern)
  • die CDU und ihre Schwesternpartei, die Christlich-Soziale-Union werden als Unionsparteien oder Union bezeichnet
  • sie wurde am 26. Juni 1945 als überkonfessionell christliche Partei gegründet
  • Parteivorsitzender ist Armin Laschet

———————-

+++ Markus Söder privat: Verhältnis im Sonnenstudio – fünf Fakten werden dich überraschen +++

„Zwei davon sind Audis“, so der Ministerpräsident. Dann legt er eine kurze Kunstpause ein und sagt mit breitem Grinsen in die Kamera: „Und was für welche.“ Ein Elektro-Modell von Auto nennt er im Anschluss ein „spannendes Fahrzeug mit allen technischen Raffinessen und vor allem Dingen mit einem Antrieb, der seinesgleichen sucht.“

„Ist Ihnen das nicht peinlich?“

Weiter geht es mit besten Wünschen an alle Mitarbeiter und Kunden von Volkswagen in Sachsen – „und viel Spaß beim Fahren“.

———————-

Mehr zur CDU:

Armin Laschet: Anhänger droht nun DAMIT, sollte Markus Söder seine Kandidatur nicht zurückziehen

Friedrich Merz steht vor Comeback im Bundestag – aber DAMIT löst er neue Empörung aus

Markus Söder gegen Armin Laschet: CDU-Politikerin Serap Güler geht CSU an – „Das ist absurd!“

———————-

Im Netz machte der halbminütige Clip schnell die Runde. Viele werfen Kretschmer Lobbyismus vor. Bundestagsabgeordneter Marco Bülow (Die Partei) schreibt etwa auf Twitter: „Günstiger und besser geht Werbung nicht – Kauf dir deinen Politiker“.

Es ist bei weitem nicht der einzige kritische Kommentar.

  • „Ist Ihnen das nicht ein bisschen peinlich, Herr Kretschmer?“
  • „Haben Sie zur Zeit nix Besseres zu tun Herr Kretschmer? Pandemiebekämpfung und so?“
  • „Das darf doch nicht wahr sein! Das ist schamlos!“
  • „Sag mir bitte, dass das nicht echt ist?!“

Kretschmer hat sich zur Kritik bislang noch nicht geäußert. (dav)