Zalando: Kundin bestellt im Online-Shop – als das Paket kommt, ist sie wütend: „Bin erschüttert“

Zalando: Als die Kundin das Paket ihrer Online-Bestellung bekam, brach sie in Wut aus. (Symbolbild)
Zalando: Als die Kundin das Paket ihrer Online-Bestellung bekam, brach sie in Wut aus. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / dpa | Oliver Berg

Zalando und Co. profitieren gewaltig von der Corona-Pandemie. Denn die Menschen bestellen nun noch mehr in Online-Shops, als sie es ohnehin schon getan haben. So hat auch eine Frau bei Zalando bestellt, wenig später war sie alles andere als zufrieden.

Als sie das Paket bekam, brach bei ihr die Wut aus. Sie wandte sich daraufhin über Facebook an den Online-Shop. „Bin erschüttert“, so ihre Worte.

Zalando: Kundin bestellt im Online-Shop – als das Paket kommt, ist sie wütend

Zalando ist eine beliebte Anlaufstelle, wenn es um den Kauf von Klamotten, Schuhen und Accessoires geht. Für die Frau nahm ihr Einkaufserlebnis im Online-Shop allerdings ein negatives Ende. Sie hatte Wimperntusche bestellt, doch „als diese ankam, war ich erschüttert“, schreibt sie.

+++ Zalando: Kundin öffnet Paket – und ärgert sich sofort +++

Sie will wissen: „Wer kam bitte auf die Idee, ein so kleines Produkt doppelt und dann auch noch in einem so großen Karton zu verpacken? Das kann doch nicht Ihr Ernst sein? Hätte der gepolsterte Umschlag nicht ausgereicht?“

Ein mitveröffentlichtes Foto ihrer Bestellung zeigt die verpackte Wimperntusche auf einem augenscheinlich um viele Male größeren Umschlag und den Zalando-Karton, in dem beides schließlich verpackt war. Tatsächlich hätten die Versandverpackungen damit wohl auch deutlich kleiner ausfallen können.

---------------

Das ist Zalando:

  • Onlineversandhändler für Schuhe, Mode und Kosmetik
  • im Jahr 2008 gegründet
  • europaweit aktiv
  • Umsatz: 6,5 Milliarden Euro (2019)

---------------

Zalando kann falsche Wahl der Versandverpackung nicht ausschließen

Zalando erklärt dazu auf Anfrage dieser Redaktion: „Unser Ziel ist es generell, so wenig Verpackungsmaterial wie möglich zu nutzen und nur so viel wie nötig, um sicherzustellen, dass bestellte Produkte unbeschädigt bei unseren Kundinnen ankommen. Im Zalando-Shop können KundInnen aus (...) Produkten wählen, die sich in Form und Größe stark unterscheiden. Für den Versand greifen wir deshalb auf unterschiedliche Kartons und Versandtaschen zurück, die jeweils händisch weiter an die Bestellmenge angepasst werden können.“

---------------

Mehr News:

Burger King: Mitarbeiterin vergisst Pommes einzupacken – zwei Wochen später passiert DAS

Aldi-Kundin kauft Lieblingsprodukt – doch dann wird sie bitter enttäuscht

McDonald's-Kundin von DIESEM Produkt enttäuscht: „Spar-Version erwischt“

---------------

Zudem passe Zalando seine Versandpakete zunehmend auch automatisiert an die Produktgröße an. Trotzdem lasse es sich nicht ganz ausschließen, dass ein Produkt in einer zu großen Versandverpackung verschickt werde, „was hier leider der Fall war“. Damit müssen Kunden wohl auch künftig damit rechnen, dass ihre Bestellung möglicherweise in einem viel zu großen Paket und damit wenig nachhaltig versendet wird. (nk)