Whatsapp bald kostenpflichtig? Dieses Schreiben schockt viele Nutzer

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals tun

Beschreibung anzeigen

Beim Lesen dieser Nachricht dürften viele Whatsapp-Nutzer zunächst einen gehörigen Schrecken bekommen haben.

Whatsapp ist eigentlich dafür bekannt, dass es kostenfrei ist. Unter anderem deswegen ist der Messenger-Dienst so beliebt. Doch es kursiert eine Nachricht, die Nutzer der App verunsichert haben dürfte: Whatsapp soll beim Missachten einiger Anweisungen kostenpflichtig werden! Ist da etwas dran?

Whatsapp: Kettenbrief macht die Runde

„Mimikama“ berichtet von einer Nachricht, die grade die Runde macht. In dem Kettenbrief heißt es: „Am Samstag wird Whatsapp in Rechnung gestellt. Wenn Sie mindestens 10 Kontakte haben, senden Sie diese Nachricht. Auf diese Weise sehen sie, dass Sie ein regelmäßiger Benutzer sind und Ihr Logo wird blau und ist kostenlos. Es wurde heute in der Presse darüber gesprochen. Whatsapp kostet 0,01 Euro pro Nachricht. Senden Sie diese Nachricht an 10 Personen. Wenn Sie dies tun, wird das Licht blau, andernfalls aktiviert Whatsapp die Abrechnung.“

-----------------

Das ist Whatsapp:

  • Der Instant-Messsaging-Dienst wurde 2009 in Santa Clara, USA von Jan Koum und Brian Acton gegründet
  • 2014 kaufte Facebook Inc. Whatsapp für 19 Milliarden US-Dollar auf
  • Die Anwendung gibt es für alle gängigen Betriebssysteme: Android. iOS, Windows Phone und Windows 10 Mobile
  • Das Betatesting von Whatsapp Business startete in Deutschland am 25. Januar 2018
  • Whatsapp Payments steht zurzeit nur Nutzern in Indien zur Verfügung, soll aber bald auch in andere Länder kommen

------------------

Whatsapp-Nutzer können aufatmen

Doch alles Quatsch! Solche Kettenbriefe kursieren schon seit Jahren durch Whatsapp. Das Weiterschicken von Nachrichten stellt keinen Beweis dar, sich als „aktiver Nutzer“ zu qualifizieren berichtet „Mimikama“. Auch dass der Messenger-Dienst sich anders verfärbt, ist noch nie eingetreten.

----------------

Weitere Nachrichten zu Whatsapp:

Whatsapp: Änderung geplant – sie betrifft vor allem das Verschicken „bestimmter Bilder“

Whatsapp: Neue Nutzer-Bestimmungen – Datenschützer schlägt Alarm!

Whatsapp: DIESE Nachricht solltest du auf keinen Fall anklicken – egal von wem sie kommt

-----------------

Puh, da dürften alle Whatsapp-Nutzer aber aufatmen…

Auch interessant für alle Personen, die Whatsapp verwenden: >>> Hier wird erklärt, wie man sich neben seinen Fotos und Videos auch Sprachnachrichten sichern kann. (cf)