Whatsapp will für mehr Privatsphäre sorgen – SO soll das gelingen

Das ist WhatsApp

Das ist WhatsApp

Wir werfen einen Blick auf den beliebtesten Instant-Messenger Deutschlands: WhatsApp.

Beschreibung anzeigen

Beim Messengerdienst Whatsapp tüfteln die Experten immer wieder an neuen Dinge, um den Nachrichtendienst zu verbessern.

Jetzt will Whatsapp für mehr Privatsphäre sorgen – und nutzt dafür die neueste Innovation.

Whatsapp testet ein Tool für mehr Privatsphäre

Dabei geht es um den „Verschwinde-Modus“, wie das Portal „wabetainfo.com“ berichtet.

----------------------------

Das ist Whatsapp:

  • Der Instant-Messsaging-Dienst wurde 2009 in Santa Clara, USA von Jan Koum und Brian Acton gegründet
  • 2014 kaufte Facebook Inc. Whatsapp für 19 Milliarden US-Dollar auf
  • Die Anwendung gibt es für alle gängigen Betriebssysteme: Android. iOS, Windows Phone und Windows 10 Mobile
  • Das Betatesting von Whatsapp Business startete in Deutschland am 25. Januar 2018
  • Whatsapp Payments steht zur Zeit nur Nutzern in Indien zur Verfügung, soll aber bald auch in andere Länder kommen

----------------------------

Dieser Modus soll dafür sorgen, dass „Whatsapp“-Nachrichten sieben Tage nach ihrem Absenden für alle Chat-Beteiligten gelöscht werden.

Modus soll Nachrichten nach sieben Tagen für alle Leser löschen

Der „Verschwinde-Modus“ soll bei jedem neuen Kontakt automatisch eingesetzt werden, der User soll ihn aber auch bei bereits bestehenden Kontakten einstellen können, heißt es vom Portal „wabetainfo.com“.

>>> Whatsapp kassiert Sturm der Entrüstung – demnächst wird DAS auf deinem Handy aufploppen

Noch befinden sich die Experten in der Testphase der neuesten Software. Sollte sie allerdings die Beta-Phase überstehen und für alle Whatsapp-User mit dem nächsten Update ausgerollt werden, könnte das die Privatsphäre der „Whatsapp“-Nutzer ziemlich erhöhen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Und wenn es um die Bewahrung der Privatsphäre geht, muss Whatsapp zumindest der Meinung der User nach einiges nachholen – alles dazu >>> hier. (fb)