Veröffentlicht inVermischtes

Whatsapp-Fake: Viele Nutzer haben gefälschten Messenger installiert – große Gefahren lauern

Whatsapp-Nutzer sollten sich vorsehen. Denn im Netz kursieren auch Fake-Versionen des Messengers – und die könnten dich in Gefahr bringen.

© IMAGO/Pond5

WhatsApp Alternativen – Die 5 besten Messenger im Überblick

WhatsApp gehört zum Mega-Konzern "Meta" (Facebook). Viele Menschen wechseln von dem beliebten Messenger-Dienst zu einer Alternative. Diese fünf Apps bieten ähnliche Funktionen und eine gute Sicherheit.

Der Messenger-Dienst Whatsapp ist weltweit auf Milliarden von Smartphones installiert. Mal eben eine kurze Text- oder Sprachnachricht, ein Video oder ein Bild aus dem Urlaub, aus der Bahn oder von zu Hause versenden? Bei der Social-Media-App kein Problem.

Bist du dir aber auch sicher, die richtige Version installiert zu haben? Wie jetzt bekannt wird, sollen im Netz nämlich auch einige Fakes herumgeistern, die zwar dem echten Whatsapp ähneln. Doch statt dich sicher mit Nachrichten von deiner Familie und deinen Freunden zu versorgen, bringen sie dich eigentlich nur in Gefahr!

Whatsapp-Fakes durch Google enttarnt

Aber wie findet man jetzt heraus, ob man die richtige Version des Messenger-Dienstes auf seinem Handy installiert hat? Dabei soll euch laut „Netzwelt“ Google helfen. So soll es euch Mitteilungen senden, die euch auf eine Fake-Version hinweisen. Darin heißt es etwa „This App is fake“ (zu Deutsch. „Diese App ist ein Fake“).

Doch was für eine Version habt ihr euch dann stattdessen auf euer Smartphone geladen? Dabei könnte es sich um eine inoffizielle Version von Whatsapp wie etwa „Whatsapp Plus“ handeln. Laut Whatsapp-FAQ sind inoffizielle Apps nachgemachte Whatsapp-Apps, die von Drittanbietern entwickelt werden und gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen.


Weitere Nachrichten:


Bei der Meldung über einen Fake allein würde es Google aber in der Regel nicht belassen. Außerdem kann es diese Apps deaktivieren und sogar wieder deinstallieren, um euch zu schützen. Aber welche Gefahren bergen die inoffiziellen Whatsapp-Versionen?

Privatsphäre und Sicherheit in Gefahr

Statt euch munter mit euren Kontakten kommunizieren zu lassen, haben die Fake-Versionen ganz andere Absichten. Denn sie können sogenannte Malware enthalten, die euch richtig gefährlich werden kann. Nicht nur eure intimsten Daten können von Kriminellen abgegriffen werden. Außerdem kann euer Smartphone dadurch Schaden nehmen und euer Whatsapp-Konto zeitweise oder sogar dauerhaft gesperrt werden, berichtet „Netzwelt“. Auch die Privatsphäre eurer Chats wird bei den Fakes nicht gewährleistet.

Aktuell sollen nur Android-Nutzer dieser Gefahr ausgesetzt sein. Doch am besten überprüfst du direkt, ob du die richtige Whatsapp-Version installiert hast, um dich und deine Daten zu schützen.