Wetter: Mega-Aussichten fürs Wochenende! Darauf haben alle gewartet

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Beschreibung anzeigen

Endlich mal eine gute Wetter-Ansage! Wie ärgerlich ist es wohl, wenn die Sonne unter der Woche scheint und am Wochenende, wenn die meisten frei haben, nicht? An diesem Wochenende ist Schluss damit. Dann kannst du dich mächtig freuen. Es wird ein Wonnewochenende.

Nach den aktuellen Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird das Wetter in Deutschland bombig ab Samstag - pünktlich zum Wochenende.

Wetter in Deutschland: Bombiges Wetter pünktlich zum Wochenende

Es soll bundesweit freundlich und sonnig werden bei 22 bis 29 Grad. Perfekt! Der Wind weht dazu schwach aus Norden. In der Nacht kann es im Südosten auch mal regnen. Die Tiefstwerte liegen bei 10 bis 17 Grad.

Auch der Sonntag verspricht Wärme und Sonne. Dann kann sogar die 30-Grad-Marke geknackt werden (22 bis 30 Grad). .

---------------

Mehr Nachrichten:

Wetter: Hitzewelle kommt! Der Sommer-Start bringt uns richtig ins Schwitzen

Ebay Kleinanzeigen: Kunde holt Kühlschrank ab – Verkäufer kann nicht fassen, was er sieht

DHL: Frau platzt der Kragen, als sie sieht, was Paketboten machen – „bin stinksauer“

---------------------

Doch einen kleinen Haken hat die Sache dann doch. Bis es erst einmal so weit ist, kann noch ordentlich „Regen“ den Rhein hinunterfließen. Schauer und Gewitter sind angesagt. Am härtesten trifft es uns voraussichtlich am Donnerstag. „Zahlreiche Schauer und Gewitter mit punktuell Starkregen“ kündigt der DWD an. Dabei könnten der Westen und der Norden glimpflicher davon kommen.

----------------

So entsteht eine Wetter-Vorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

----------------

Kalt wird es unter der Woche aber auch nicht. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 26 Grad mit steigender Tendenz gen Freitag. Also schonmal das Bierchen kalt stellen und Grillzeug einkaufen. Das Wochenende kann kommen. (js)