Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub an der Nordsee: Schock für Sylt-Camper – sie sind HIER plötzlich nicht mehr willkommen

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Für einige Touristen fand der Urlaub an der Nordsee ein jähes Ende.

Auf einem Campingplatz in Westerland herrscht dicke Luft. Dort sind offensichtlich nicht mehr alle willkommen, ihren Urlaub an der Nordsee zu verbringen.

Urlaub an der Nordsee: Dauercamper stehen vor dem Aus

Seit 60 Jahren fährt das Ehepaar aus Hannover zu dem Campingplatz auf Sylt. Das 4,5 Hektar Areal direkt am Strand von Westerland war für die beiden ihr zweites Zuhause. Laut der „Bild“ ist damit jetzt Schluss.

Den Dauercampern wurde ihre Parzelle für das kommende Jahr nicht mehr zugeteilt. Auch andere Touristen, die ihre Freizeit seit Jahren auf dem Platz verbrachten, müssen Abschied nehmen. Das Entsetzen ist groß: „Wir haben uns erst im vergangenen Jahr einen neuen Wohnwagen gekauft. Hier kennt jeder jeden. Wir sind wie eine große Familie“, so die Betroffenen.

———————————

Daten und Fakten zur Nordsee:

  • Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • wichtiger Handelsweg und dient als Zugang Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • zusammen mit dem angrenzenden Ärmelkanal die am dichtesten befahrene Schifffahrtsregion der Welt
  • wird begrenzt von der Insel Großbritannien im Westen und dem nord- und mitteleuropäischen Festland mit Norwegen, Dänemark sowie Deutschland, Niederlande, Belgien und Frankreich
  • in die Nordsee münden zahlreiche Fließgewässer

———————————

Bei all der Trauer erhärtet sich unter den Urlaubern jedoch auch ein böser Verdacht. Die Entscheidung scheint lediglich den Campingplatz-Betreibern in die Karten zu spielen.

Urlaub an der Nordsee: Betreiber halten sich bedeckt

Schließlich bringen Tages-Gäste in der Urlaubssaison zwischen April und Oktober doppelt so viel Geld ein wie die Dauercamper. Rund 3000 Euro bezahlen die treuen Gäste für einen Stellplatz im Jahr, den Besitzern offensichtlich nicht genug.

———————————

Mehr News zum Thema Urlaub:

———————————

Gegenüber der „Bild“ hielten sich die Verantwortlichen bedeckt. Laut des Tourismus-Service auf Sylt handle es sich um Modernisierungsmaßnahmen. (neb)