Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub an der Nordsee: Touristen stornieren Reisen – wie sicher ist Norderney noch?

Touristen, die Urlaub an der Nordsee machen, stellen sich die Frage, wie sicher es dort ist? Aus Furcht stornieren die Ersten ihren Urlaub.

u00a9 IMAGO/blickwinkel

Norderney: Urlaub, Fähre, Strand - alles was du für den Insel-Urlaub wissen musst

Die Norderney ist eine beliebte ostfriesische Insel in der Nordsee. Jedes Jahr lockt sie zahlreiche Touristen und Urlauber an. Im Jahr 2019 verzeichnete die Insel 3,8 Millionen Übernachtungen. Das waren über 120.000 mehr als im Jahr zuvor.

Der Urlaub an der Nordsee ist und bleibt beliebt bei Touristen. Jedoch geht seit einiger Zeit die Frage herum, ob es auf der Norderney überhaupt noch sicher ist. Die ersten Touristen haben aus Angst bereits die langersehnte Reise storniert. Auch die Anwohner haben erste Sorgen um ihre Sicherheit geäußert.

Der Grund für die Stornierungen ist, dass auf der Norderney ein Wolf gesichtet wurde. Touristen sind deswegen verunsichert und auch die Anwohner der Insel sind in Sorge, da man befürchtet, dass der Wolf auch Menschen angreifen wird.

+++ Urlaub an der Nordsee: Jetzt geht auf Norderney die Angst um +++

Urlaub an der Nordsee: Touristen und Anwohner in Sorge

Die Meinungen, wie man mit dem Wolf verfahren soll, gehen weit auseinander, wie unser Partnerportal „MOIN.DE“ berichtet. Wolfsjäger fordern den sofortigen Abschuss des Tieres, was der Naturschutzbund Deutschland jedoch entschieden ablehnt. Der Wolf verhalte sich demnach bis jetzt vollkommen unauffällig und es bestehe keinen Grund einzugreifen.

Frank Ulrichs, der Bürgermeister der Insel, stimmt dieser Auffassung ebenfalls zu und erklärt Touristen, die Urlaub an der Nordsee machen wollen, dass kein Anlass zur Sorge besteht. Jedoch beruhigt dies nicht alle Touristen und es kam bereits zu den ersten Stornierungen.

+++ Urlaub auf Mallorca: Besucher können viel Geld sparen – an diesen Tagen besonders +++

Unser Partnerportal „MOIN.DE“ berichtet, die Touristen haben wohl befürchtet, dass der Urlaub an der Nordsee wegen des Wolfs gefährlich sein könnte. Ulrichs scheint jedoch nicht besorgt über die Absagen zu sein und gibt an, dass es sich bei den beiden Stornierungen um Einzelfälle handelt.

Bürgermeister: „Die Touristen kommen“

Ob der Tourismus unter der Anwesenheit des Wolfs leiden wird, ist noch abzuwarten. Frank Ulrichs gibt jedoch an, dass abgesehen von diesen Einzelfällen „die Touristen kommen“. Trotz der Sichtung von einem Wolf auf der Insel, bleibt der Urlaub an der Nordsee so beliebt wie immer.


Mehr Themen:


Bis jetzt verhält sich der Wolf auf der Insel komplett unauffällig und der Bürgermeister versichert, dass man sich beim Urlaub an der Nordsee keine Sorgen über dessen Anwesenheit machen soll. Mehr Informationen über das Thema und die Sichtung des Wolfs findet man auf unserem Partnerportal „MOIN.DE“ >>>