Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub auf Mallorca: Strandbesucher platzt der Kragen – „Das sollte verboten werden!“

Die Sonne genießen und entspannen ist am Strand von El Arenal nur schwer möglich. Viele Strandbesucher gehen nun auf die Barrikaden.

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Was wäre ein Urlaub auf Mallorca ohne den ein oder anderen Strandtag? Für viele Touristen ist das Chillen am Meer ein absolutes Muss. Dabei wollen die meisten in der Sonne liegen und einfach mal die Ruhe genießen. Doch wer an der Playa von Arenal Entspannung sucht, der wird sein blaues Wunder erleben.

Urlaub auf Mallorca: Es ist nicht zu überhören

Unweit von Balneario 1 befindet sich die Playa S’Arenal. Die Bucht gehört mit dem weißen Sandstrand und dem türkisen Wasser zu einer der beliebtesten Badestellen im Umkreis. Urlauber können sich dort Strandliegen und einen Schirm mieten oder es sich mit ihren Badetüchern auf dem Sand gemütlich machen.

+++ Urlaub auf Mallorca: Ich wollte nur kurz an die Playa – es passierte 13-mal +++

So weit, so gut. Doch gegen 11 Uhr morgens ist Schluss mit Entspannung und Ruhe. Dann stürmen nämlich die Getränkeverkäufer die Playa. Jeder von ihnen ist mit einem Träger voller alkoholischer Kaltgetränke bepackt, die sie lautstark bewerben. „Hallooooo, Mojitooooo, Sangriiiiiaaaa“, schreien die bis zu fünf Verkäufer, während sie ihre Runden durch den Sand drehen.

+++ Urlaub auf Mallorca: Strenge neue Regeln am Ballermann – DAS musst du vor der Reise wissen +++

Diese Dauerbeschallung ist für zahlreiche Badegäste eine wahre Zumutung. Unsere Redaktion war vor Ort und hat mit Touristen über die Umstände an der Playa von Arenal gesprochen.

Urlaub auf Mallorca: Strandurlauber sind genervt

Mit Entspannung hat die Situation an der Playa in den Mittagsstunden nicht viel zu tun. Manche Urlauber verdrehen genervt die Augen, andere ignorieren die Verkäufer komplett und wieder andere zucken gar zusammen, wenn sie schreiend an ihnen vorbeilaufen. So oder so: Die Badegäste haben die Nase voll.


Mehr News haben wir heute hier für dich zusammengestellt:


„Das geht einem nach einiger Zeit echt auf die Nerven. Generell sollte das verboten werden, finde ich. Nach dem Alkoholverbot am Ballermann verstehe ich sowieso nicht, wieso das noch erlaubt ist!“, erzählt uns eine deutsche Urlauberin. Ein weiterer Badegast sagt: „Eigentlich machen die ja auch nur ihre Arbeit. Aber hier dauernd so laut rumzuschreien, ist einfach supernervig.“