Urlaub in Italien: Tödliches Unglück – Deutsche stürzt in die Tiefe

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Beschreibung anzeigen

Ein Urlaub in den Bergen endet für eine Frau in Italien nun tödlich.

In Südtirol wanderte die Frau in ihrem Urlaub auf einem der höchsten Berge in dem Teil Italiens. Sie stürzte und starb.

Urlaub in Italien endet tödlich – Wanderin stürzt ab

In Südtirol ist eine deutsche Wanderin in den Bergen ums Leben gekommen. Die 50-Jährige sei am Samstagnachmittag in den Sarntaler Alpen verunglückt, bestätigte die Polizei in Bozen auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur.

--------------------------------

Das ist Italien:

  • ein Land in Südeuropa und Mitglied der EU
  • Hauptstadt ist Rom, die Währung der Euro
  • mit Vatikanstadt und San Marino sind zwei Kleinstaaten vollständig von Italien umschlossen
  • die Nationalhymne heißt „Il Canto degli Italiani“
  • das Land mit den meisten UNESCO-Welterbestätten

--------------------------------

Die Frau war Medienberichten zufolge unterwegs auf den Berg Hirzer, nördlich von Bozen. Dessen Spitze liegt auf etwas mehr als 2780 Metern. Knapp unter dem Gipfel sei die Frau ersten Erkenntnissen zufolge ausgerutscht und dann mehrere Meter abgestürzt.

Urlaub in den Bergen: Immer wieder stecken Wanderer in Problemen

Der Hirzer ist der höchste Berg der norditalienischen Gebirgsgruppe, die sich nördlich von Bozen befindet und ein beliebtes Ziel für Wanderer und Kletterer.

--------------------------------

Mehr News:

--------------------------------

Immer wieder versuchen sich Wanderer in solch luftige Höhen, so auch in Deutschland.

++ Urlaub in Italien: Achtung, Preis-Hammer für Touristen! Inflation schlägt voll rein ++

Erst kürzlich kam es zu einer Rettungsaktion in Bayern. Hier mehr. >>> (ts mit dpa)