Sparkasse: Kunden fassungslos, als sie diese Nachrichten lesen – Geldinstitut spricht jetzt Klartext

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Beschreibung anzeigen

Was ist denn da los mit dem Twitter-Account der Sparkasse? Von hier aus wurden mehrere Inhalte von Impfgegnern und Corona-Leugnern gelikt.

Die Sparkasse bezieht jetzt Stellung zu den Aktivitäten des eigenen Twitter-Kanals. Unfassbar, was dahinterstecken soll.

Sparkasse verteidigt sich – „unautorisierte Aktivitäten“

Vom Twitter-Konto der Sparkasse Hannover wurden mehrere Beiträge mit „Gefällt mir“ markiert, die offenbar Querdenker-Gedankengut beinhalten. Dort wurde beispielsweise Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach als „Klabautermann“ bezeichnet und gegen die Impfung gehetzt, mit Hashtags wie #impfteuchinsknie oder #lauterbachmussweg.

-------------------------------------

Das ist die Sparkasse:

  • Sparkassen-Finanzgruppe organisiert durch den Dachverband DSGV e.V. (Deutscher Sparkassen- und Giroverband): Verbund von Sparkassen, öffentlichen Versicherungen und sonstigen Finanzdienstleistern
  • Rund 385 Sparkassen
  • Mehr als 300.000 Mitarbeiter
  • 8.971 Zweigstellen und 380 Institute (2019)

-------------------------------------

Von diesen Aussagen will sich die Sparkasse Hannover jedoch ganz klar distanzieren. Laut einem Tweet von Samstag sei der Grund für die Likes ein Hack des Twitter-Accounts.

Ihre Haltung pro Impfung und contra Querdenker untermauert das Social Media-Team mit dem Hashtag #zusammengegencorona.

------------------------------------

Mehr Sparkassen-News:

------------------------------------

Alle „Gefällt mir“-Markierungen sind wieder entfernt, eine Anzeige gegen Unbekannt will die Bank jedoch nicht stellen, wie das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ berichtet.

Sie wolle zunächst prüfen, „wo diese unautorisierten Aktivitäten ihren Ursprung haben“. Bisher sei noch vollkommen unklar, wer hinter dem Hack stecke. (mbo)