Rossmann, dm, Norma und Co: Tampons fallen im Test durch – bei diesen Marken riss sogar der Faden!

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

Beschreibung anzeigen

Tagtäglich kaufen Kundinnen Tampons bei Händlern wie Rossmann, dm, Norma und Co. – doch wie schneiden die Produkte im Test ab?

Experten haben 19 verschiedene Tampon-Marken aus dem Sortiment von Rossmann, dm, Norma und Co. einer tiefgehenden Untersuchung im Labor unterzogen. Größtenteils fiel das Urteil zwar positiv aus – doch es gab auch einzelne Tampon-Sorten, die erhebliche Mängel aufwiesen.

Rossmann, dm, Norma und Co: Tampons im Test

Die Zeitschrift „Öko-Test“ untersuchte insgesamt 19 Tampon-Sorten von Rossmann, dm und Co. auf Schadstoffe – und unterzog sie einem Praxistest.

+++ Rossmann, dm und Co.: Rückruf! Hersteller bemerkt Mängel bei Kosmetik-Produkt +++

Die gute Nachricht: Gefährliche Schadstoffe (wie hautreizende Stoffe oder giftige Bleichmittel) konnten bei keiner Marke festgestellt werden. 17 von 19 Tampon-Sorten bekamen daher die Note „sehr gut“, unter anderem Marken von Aldi, Lidl oder auch Rossmann und dm. Die verbleibenden zwei Sorten wurden als „gut“ abgestempelt.

+++ ON: dm, Rossmann und Co.: Preis-Explosion! Diese Produkte sind betroffen +++

Doch eben diese zwei letztgenannten Tampons rasselten dafür im Praxistest gnadenlos durch.

Rossmann, dm, Norma und Co: Praxistest deckt Mängel auf

Dabei geht es laut „t-online“ explizit um folgende Marken:

  • „Floriola 80 Tampons, normal“ (Norma)
  • „Natuvell Tampons normal“ (Globus)

Als die Experten die Tampons testeten, mussten sie feststellen, dass der Rückholfaden bereits bei mittelmäßigem Kraftaufwand abriss! Zudem bemängelten sie unvollständige Hinweise in der Gebrauchsanweisung – beispielsweise mit Blick auf die Infektionskrankheit TSS (Toxisches Schocksyndrom).

--------------------

Mehr News:

--------------------

Und da es beim Schadstoff-Test nur wenig zu bemängeln gab, sorgten eben die ernüchternden Praxistest-Ergebnisse dafür, dass die genannten zwei Marken im Ranking deutlich schlechter abschnitten. (at)