Rewe: Mann sieht Lieferfahrzeug und wird wütend – „doppelt assig vom Fahrer“

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Rewe Group mit Sitz in Köln ist eine der größten Handelskonzerne Deutschlands. Zu ihr zählen nicht nur die Supermarktkette Rewe. Dazu gehört auch Penny, Toom, Billa in Österreich, DER Touristik Deutschland und Lekkerland.

Beschreibung anzeigen

Ärger um einen Rewe-Lieferwagen! Ein Mann sieht den entsprechenden Wagen auf der Straße stehen und wird sauer.

„Bekommen eure Fahrer immer noch kein Briefing, wie man sich im Straßenverkehr zu verhalten hat?“, will er von der Supermarktkette Rewe wissen.

Rewe: Lieferwagen blockiert die Straße

Denn als er das Fahrzeug sieht, versteht der Mann die Welt nicht mehr. Wieso steht der Lieferwagen von Rewe so ungünstig auf der Straße?

---------------

Das ist Rewe:

  • Rewe wurde 1927 in Köln gegründet
  • Damals schlossen sich 17 Einkaufsgenossenschaften zusammen
  • Der Name leitet sich von „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften“ ab
  • Es gibt rund 3.300 Rewe-Filialen (Stand 2020), viele bieten inzwischen einen Lieferservice an
  • Über die Angebote kannst du dich regelmäßig im Prospekt informieren
  • Rewe gibt es auch online

------------------

Nicht nur, dass er auf einem Fahrradstreifen parkt, er steht dabei auch noch sehr nah an den Gleisen der Straßenbahn – zu nah.

--------------

Weitere Rewe-Themen:

Rewe macht Schluss mit beliebtem Online-Service – so kannst du bald nicht mehr einkaufen

Rewe: Mann hat verrückte Idee – jetzt steht sein Produkt bald beim Supermarkt im Regal

Rewe, Rossmann, Aldi und Co.: Mitarbeiter werden bepöbelt und beleidigt – wie die Unternehmen darauf reagieren, macht nur sprachlos

Rewe in NRW: Kunde bemerkt dieses Detail auf Kassenbon – und kommt aus dem Jubeln nicht heraus

----------------

Auf Twitter fragt der Mann jetzt bei Rewe nach, im Anhang ein Beweisfoto der Verkehrssituation. Darauf ist deutlich zu erkennen, wie eine Straßenbahn von hinten auf den Lieferwagen zufährt und dann nicht an ihm vorbeikommt.

Rewe: Lieferfahrzeug versperrt Fahrrädern und Straßenbahn den Weg – „doppelt assig vom Fahrer“

Die Antwort von Rewe: „Was ist denn genau vorgefallen?“ Der Mann regiert darauf ungehalten. „Sieht man doch auf dem Bild, oder? Unter dem Lieferfahrzeug ist ein Radschutzstreifen versteckt. Die Straßenbahn kann leider nicht ausweichen.“

Auch ein anderer User findet das „doppelt assig vom Fahrer“. Da stimmt ihm der Mann eindeutig zu. „In jedem Fall: Komplett illegales Arschlochparken.“ (mbo)

Auch hier gab es Ärger bei Rewe: Doch Schuld ist diesmal kein Fahrzeug, sondern Werbung. Was genau vorgefallen ist, kannst du hier nachlesen>>>

Edeka: Wahlplakat-Ärger vor Filiale

Bei Edeka gab es nun Aufregung um ein Wahlplakat. Doch die meisten Kunden feiern den Supermarkt für sein Verhalten. Was passiert ist, kannst du hier nachlesen >>>