Veröffentlicht inVermischtes

Rewe: Große Änderung an Frischetheken – Kunden werden sie sofort bemerken

Diese Neuerung bei Rewe wird wohl kaum einem Kunden entgehen.Denn die wenigsten hätten wohl vor einigen Jahren für möglich gehalten, dass es so etwas eines Tages in den Filialen von Rewe oder anderen Supermärkten geben würde.Neuer Service: Rewe bietet vegane Produkte jetzt auch in Bedientheken an„Ab sofort gibt es in ausgewählten REWE Märkten vegane Produkte […]

© IMAGO / Jochen Tack

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Rewe gehört heute zu dem erfolgreichsten Supermärkten überhaupt. So kam es dazu!

Diese Neuerung bei Rewe wird wohl kaum einem Kunden entgehen.

Denn die wenigsten hätten wohl vor einigen Jahren für möglich gehalten, dass es so etwas eines Tages in den Filialen von Rewe oder anderen Supermärkten geben würde.

Neuer Service: Rewe bietet vegane Produkte jetzt auch in Bedientheken an

„Ab sofort gibt es in ausgewählten REWE Märkten vegane Produkte auch an den Bedientheken“, teilt Rewe in einer Pressemitteilung mit. Ja, richtig gehört, bald wird es eine Auswahl pflanzlicher Produkte an der Fleisch- und Käsetheke geben!

Eine Rewe-Mitarbeiterin steht hinter der Frischetheke.
Bei Rewe gibt es einen neuen Service, über den sich einige Kunden ungemein freuen dürften. (Symbolbild) Foto: IMAGO / Jochen Tack

Damit geht der Supermarkt mit der Zeit, denn immer mehr Menschen verzichten auf tierische Produkte. Das hat nicht nur etwas mit Tierwohl zu tun, sondern auch mit der Inflation. Wie die Nachrichtenagentur „News Aktuell“ bereits im März berichtete, haben die anhaltende Inflation und die damit verbundenen höheren Preise für Lebensmittel nämlich spürbare Auswirkungen auf den Konsum der Deutschen. Rund ein Viertel (24 Prozent) der damals befragten gab an, in bestimmten Produktkategorien weniger einzukaufen – 60 Prozent sparten dabei vor allem an Fleisch und Wurst.

Rewe bietet jetzt DIESE veganen Produkte zum Selbst-Portionieren an

Wie Rewe mitteilt, soll die große Änderung an der Fischetheke aber vor allem ein guter Service sein: „Dadurch können sich Kund:innen rund um die Produkte beraten lassen und genau die Portionen kaufen, die sie auch benötigen.“ Auf diesem Weg will der Supermarkt „vegane Ernährung konsequent begleiten und Verbraucher:innen entsprechende Sortimente bieten“.

Doch was genau liegt denn bald in den Bedientheken aus? Wie Rewe erklärt, wird es sich – wenig überraschend – um pflanzliche Alternativprodukte für Fleisch, Wurst, Käse und Fisch handeln. Im Angebot seien zum Beispiel vegane Salami und vegane Leberwurst, vegane Grillspieße und veganes Steak, verschiedene gereifte Käsealternativen oder auch vegane Feinkostsalate. Die veganen Produkte seien am V-Label Vegan zu erkennen.

Rewe will etwas zum Tierwohl beitragen – und vegane Kunden glücklich machen

„Die Förderung der veganen Ernährung ist für REWE ein wichtiger Bestandteil für den Tier-, Umwelt- und Klimaschutz“, so Stefan Weiss, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb bei Rewe. „REWE spielt damit eine wichtige Rolle, Verbraucher:innen eine pflanzliche Ernährung so einfach und abwechslungsreich wie möglich zu machen.“

Wer nun Sorge hat, sein veganes Schnitzel könne sich zu dicht an das Fleisch-Pendant kuscheln, darf beruhigt sein. „Der vegane Bereich in den Bedienungstheken ist klar von den Waren mit tierischen Bestandteilen abgegrenzt“, eine Scheibe sorge für eine saubere, hygienische Trennung der Präsentationsflächen. So werde gewährleistet, dass dort, wo vegan draufsteht, auch wirklich nur vegan ausliegt. Auch gesondertes Geschirr und Besteck soll zum Einsatz kommen.


Mehr zu Rewe:


Angeboten wird der neue Service bereits in Märkten in Berlin, Dresden, Köln, Düsseldorf, Bonn, München, Hannover oder Hamburg. Seit dem 19. September gibt es den Service laut Rewe testweise in über 50 Märkten in ganz Deutschland.