Veröffentlicht inVermischtes

McDonald's ändert die Verpackungen – Kundin hält das für „Mist“

McDonald's ändert die Verpackungen – Kundin hält das für „Mist“

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

McDonald’s ändert nun die Verpackungen! Doch dabei gibt es offenbar Probleme.

Eine Kundin hat sich deswegen jetzt bei McDonald’s beschwert. Als sie ihren Big Mac aus der Verpackung nimmt, fällt ihr die Kinnlade herunter – aber nicht vor Appetit.

McDonald’s ändert Verpackung – Kundin: „Großer Mist“

So nobel der Plan des Fast-Food-Riesen auch ist, bei einer Kundin trifft er auf saftige Kritik. „Leider sind die neuen Burger Verpackungen der großen Burger Mist“, beschwert sie sich auf Facebook. Statt des üblichen Kartons ist ihr Burger nur noch in Papier eingewickelt.

+++ Burger King: Aktion sorgt für Ärger – „Ist doch im Jahre 2022 ein Witz!“ +++

„Zwar hat sich das bei den kleinen Burgern bewährt, sie nur in Papier einzuwickeln, aber beim Big Mac etc. funktioniert das scheinbar nicht.“ Denn wie in der Werbung sähe ihr Big Mac wirklich nicht mehr aus, wenn sie ihn aus dem Papier wickele.

„Das was da aus der Verpackung hervorkommt, hat nichts mehr mit einem Big Mac zu tun. Optisch grausam und lieblos zusammengequetscht auf die Größe eines Cheeseburgers“, muss die Kundin feststellen. Darum wünscht sie sich die alten Kartonverpackungen zurück, „aus denen ein Big Mac hervorkommt, der eines Big Macs würdig ist.“

————————-

Das ist McDonald’s:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2020 betrug der Umsatz 19,2 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter

————————-

Auf ihre Beschwerde reagiert sogar der Fast-Food-Konzern höchstpersönlich und erklärt den Grund.

McDonald’s testet bessere Verpackung – doch das geht nach hinten los! „Wie früher“

Und zwar sei die neue Verpackung ein Testlauf, der aktuell in 30 Restaurants deutschlandweit laufe. „Wir arbeiten daran, Verpackungen nachhaltig umzugestalten und generell zu reduzieren“, kommentiert der Konzern den Post. Statt Papp-Boxen setze man jetzt auf Wickelpapier. Dass der Burger der Kundin dadurch ‚gequetscht‘ wurde, täte der Firma leid.

————————-

Mehr News zu McDonald’s:

————————-

„Ich finde klasse, dass ihr Verpackungen nachhaltig gestalten und reduzieren wollt“, reagiert die Kundin. Dennoch würde sich wünschen, dass der Big Mac so eingepackt werde, „dass er so schön aus der Packung kommt wie ‚früher‘“. (mbo)