Veröffentlicht inVermischtes

McDonald’s streicht Burger von Speisekarte – Kunden müssen sich umstellen

Fast-Food-Gigant McDonald’s schmeißt gleich zwei Burger von der Speisekarte. Kunden reagieren entsetzt, gehen mit der Kette hart ins Gericht.

McDonalds
u00a9 imago images/Waldmu00fcller

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

Diese Umstellung schmeckt augenscheinlich nicht jedem Kunden! Allen Unkenrufen zum Trotz gehört McDonald’s zu den beliebtesten Fast-Food-Restaurants der Welt. Logisch, dass „Big M“ auch für Vegetarierer und Veganer Alternativen zu Big Mac, McChicken oder McRib anbietet. Ab dem 22. Februar (Mittwoch) können sich Veganer besonders freuen, denn McDonald’s wird einen neuen veganen Burger namens „McPlant“ rausbringen!

Allerdings freuen sich auf Facebook längst nicht alle Kunden darüber. Denn der neue McPlant soll einen anderen veganen Burger ablösen, nämlich den Fresh Vegan TS. So zumindest der Tenor in den Kommentaren. Im Klartext: Veganer haben trotz eines neues Burgers noch immer eine überschaubare Auswahl, hier wird nichts ergänzt.

McDonald’s streicht vegane Burger von Speisekarte

Diese Redaktion hat bei McDonald’s Deutschland nachgehakt. Und tatsächlich: Der Fresh Vegan TS ist Geschichte! Ein Unternehmenssprecher begründet den radikalen Schritt so: „Der Fresh Vegan TS wurde leider nicht in dem Maße nachgefragt, wie wir uns das gewünscht hätten. Deshalb wird er ebenso wie der Vegan Burger vom McPlant als pflanzenbasierte Alternative abgelöst.“ RUMMS!

++ McDonald’s-Kunde öffnet Tüte und gibt sie sofort zurück – ihr Inhalt treibt allen Tränen in die Augen ++

Also wird mit dem Vegan Burger gleich ein zweiter veganer Burger von der Menükarte verschwinden. Harter Tobak für Veganer. Der Sprecher weiter: „Das Patty für den McPlant-Burger und die McPlant-Nuggets sind in der Herstellung grundsätzlich vegan. Allerdings werden sie in unseren Restaurantküchen nicht separat von tierischen Lebensmitteln zubereitet. Der McPlant-Burger wird mit Salat, Gewürzgurke, Tomaten, Käse, Ketchup, Senf und Sandwichsauce garniert. Wobei im Käse Milch und in der Sandwichsauce Ei enthalten sind.“

Neuer veganer Burger gar nicht vegan? Kunden sauer

Heißt also: So „richtig“ vegan ist der McPlant-Burger nicht, wenn im Käse Milch und in der Sandwichsauce Ei enthalten sind. Und auch einige Kunden, die augenscheinlich öfter vegan essen, regen sich auf.

Hier eine Auswahl mehrerer Facebook-Kommentare:

  • „Schade, dass ihr ab sofort keine veganen Burger mehr habt. Langsam denke ich, selbst KFC wird noch vor euch einen veganen Burger raushauen.“
  • „Was soll denn da geplant werden? Mit dieser Änderung gibt es für mich als Veganer faktisch wieder nur noch Pommes! Damit seid ihr definitiv für die vegane Gemeinschaft eine No-Go-Area. Was für ein Rückschritt!“
  • „Flexy? Also, ich werde bei Euch nicht mal mehr Pommes bestellen. No vegan, no order.“

Mehr News:


Na, bleibt zu hoffen, dass der neue McDonald’s-Burger doch noch dem einen oder anderen wohlbekommen wird…