McDonald's: Coupons und Gutscheine lassen sich nicht einlösen – DAS kann der Grund sein

Fastfood-Riesen wie McDonald's locken ihre Kunden immer wieder mit Rabattaktionen und neuen Angeboten. (Symbolbild)
Fastfood-Riesen wie McDonald's locken ihre Kunden immer wieder mit Rabattaktionen und neuen Angeboten. (Symbolbild)
Foto: imago images/Rene Traut

Fastfood-Riesen wie McDonald's und Burger King locken ihre Kunden immer wieder mit Rabattaktionen und neuen Angeboten.

So gibt es beispielsweise auch immer wieder von McDonald's Coupons und Gutscheine, die bestimmte Burger und Menüs günstiger machen.

Kundin beschwert sich bei McDonald's wegen fehlerhafter App

Doch um diese einzulösen, brauchst du die App. Und diese muss dann natürlich auch noch funktionieren.

Genau das hat nun zuletzt anscheinend weniger gut geklappt. Eine Kundin hat sich bei dem Fastfood-Riesen beschwert, dass sie immer wieder Probleme mit der App habe.

------------------------------------

• Mehr Themen:

McDonald's testet Neuerung! DAS kannst du jetzt an der Kasse verlangen

McDonald's: Ex-Mitarbeiterin verrät Trick – so sparen Kunden im Fast Food Restaurant eine Menge Geld

McDonald's postet altes Big Mac-Foto – und die Fans drehen wegen einem Details völlig durch

-------------------------------------

„Hej, McDonald's, könnt ihr eure App nicht so konstruieren, dass sie auch funktioniert?! Das einzige, was funktioniert, ist Bestellen. Codes eingeben, 50er-Jahre-Button etc. führen zur Startseite zurück. Update hat nichts geändert!“, schreibt sie auf der Facebook-Seite des Unternehmens.

Andere User und Kunden pflichten ihr bei, dass die App nicht funktioniere.

Dann meldet sich McDonald's selbst zu Wort: „Oh no, das ist schade. Hast du bereits versucht, die App einmal neu zu installieren? Danach sollte alles wieder einwandfrei funktionieren.“

-------------------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2020 betrug der Umsatz 19,2 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter

-------------------------

Eine scheinbar einfache Lösung. Und tatsächlich melden sich daraufhin Kunden, bei denen genau diese Lösung das Problem behoben hat.

Nur die ursprüngliche Beschwerdestellerin hat sich bisher nicht mehr zurückgemeldet. (fb)