Lotto: Junge Mutter gewinnt Jackpot – doch statt die Summe abzuholen, macht sie ausgerechnet DAS

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Beschreibung anzeigen

Eine junge Mutter hat den Jackpot im Lotto gewonnen. Doch wochenlang holte sie den Gewinn nicht ab ...

Während bereits der Gewinner des Euro-Jackpots von der Lotto-Gesellschaft fieberhaft gesucht wurden (wir berichteten>>>), wurde nun auch erst nach fast zwei Monaten eine weitere Gewinnerin eines Jackpots ausfindig gemacht.

Lotto: Junge Mutter meldet sich erst nach fast zwei Monaten

Wie der „Bayrische Rundfunk“ berichtet, hat eine junge Mutter aus Unterfranken bereits am 9. Juni so richtig bei der Ziehung 6 aus 49 abgesahnt.

--------------------------

Lotto in Deutschland:

  • Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Landeslotterien im deutschen Kaiserreich zu einer kleineren Anzahl von Anbietern zusammengefasst
  • in der Nazi-Zeit wurde das Genehmigungsrecht der Länder dem Reichsschatzmeister übertragen
  • nach dem Krieg wurden in sämtlichen Besatzungszonen Lottosysteme vorbereitet
  • die „Zusatzzahl“ wurde am 17. Juni 1956 eingeführt
  • erste TV-Übertragung der Ziehung am 4. September 1965
  • am 7. Dezember 1991 wurde die „Superzahl“ eingeführt

--------------------------

Satte 33 Millionen Euro hatte sie vor knapp zwei Monaten gewonnen, ihren Gewinn aber erst vor wenigen Tagen abgeholt.

Lotto-Schein mit 33 Millionen Euro Gewinn war die ganze Zeit in der Handtasche

Der Grund dafür ist kurios: Die Frau hatte nämlich ihren Lottoschein in ihrer Handtasche die ganze Zeit unbeachtet liegen gelassen.

+++Lotto-Spieler tippt total daneben – und gewinnt trotzdem+++

Erst als sie jetzt erneut an einer Ziehung teilnehmen wollte, sei ihr ihr Riesen-Glück aufgefallen!

Lotto: Gewinnerin ist immer noch fassungslos

„Beim Gedanken, sorglos über mehrere Wochen fast 33 Millionen im Geldbeutel herumgetragen zu haben, wird mir noch immer ganz schwindelig", meinte die Frau gegenüber dem „BR“.

--------------------------

Mehr Lotto-News:

Lotto: Änderung! Ziehung sieht jetzt ganz anders aus

Lotto-Spieler checkt seinen Schein erste eine Woche später – was er darauf sieht, verändert sein Leben

Lotto: Wenn du gewinnst, solltest du DIESEN Fehler unbedingt vermeiden!

--------------------------

Dennoch hat sie schon konkrete Vorstellungen, was sie mit ihrem neugewonnenen Vermögen anstellen möchte. Während viele Menschen einen solchen Gewinn womöglich für großen Luxus verprassen würden, hat sie deutlich vernünftigere Vorstellungen.

Lotto-Gewinn wird in die Zukunft investiert

Zunächst will sie für sich und ihre Familie ein eigenes, energiesparendes und ressourcenschonendes Haus mit einem naturnah gestalteten Garten kaufen. Außerdem wolle sie Geld in eine noch bewusstere Lebensführung der Familie investieren.

Doch vom Lotto will sie in Zukunft die Finger lassen. „Fast 33 Millionen Euro sind für meinen Mann, meine Tochter und mich mehr als genug. Anderen Tippern gebe ich nun gerne den Vortritt und wünsche ihnen ebenso viel Glück, wie ich es hatte."

Wenn es gerade schon ums Geld geht: Die Inflation in Deutschland hat eine historische Marke überschritten. Das sind die Auswirkungen auf deinen Geldbeutel. (kk)

>> Anmerkung der Redaktion<<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.