Veröffentlicht inVermischtes

Dreister Lidl-Trick sorgt für Diskussionen – Mitarbeiterin mit klarer Ansage

Als ein Lidl-Kunde im Internet über einen Trick des Discounters berichtete, löste er damit eine heftige Diskussion aus.

Dieser Kunde von Lidl will einen fiesen Trick anwenden.

NoName-Produkte von Lidl und Aldi: Wer steckt wirklich dahinter?

Wer auch regelmäßig nach preiswerterer No-Name-Ware aus Discounter und Supermarkt schaut, weiß vielleicht schon, dass hinter den meisten Billigprodukten große Markenhersteller stecken. Wie man sie erkennen kann und konkrete Beispiele haben wir im Video zusammengestellt.

Die Backtheke bei Lidl ist bei vielen Kunden sehr beliebt. Hier gibt es eine große Auswahl an Backwaren, von Brötchen und Brot bis hin zu süßen Leckereien. Viele Kunden schwören auf dieses Angebot, das meist deutlich günstiger ist als in herkömmlichen Bäckereien. Selbstbedienung ist angesagt: Man schnappt sich seine Backwaren, packt sie in eine Tüte und bezahlt an der Kasse. Das ist zumindest die übliche Vorgehensweise.

Nun hat ein User auf Reddit eine Frage gestellt, über die eine hitzige Diskussion entbrannt ist. Es geht um einen Trick, den dieser Kunde anwenden will.

Lidl: Darf man DAS einfach mitnehmen?

Es ist eine ungewöhnliche Frage, die der Lidl-Kunde auf Reddit stellte. Dennoch gab es über 200 Leute, die über die Antwort diskutieren. Der User wollte wissen, ob er die Kürbiskerne, die von den Brötchen abfallen und in den Behältnissen liegen, einsammeln und einfach mitnehmen darf. Mit „einfach mitnehmen“ meint er sicherlich, ohne sie zu bezahlen. Dann startete die Diskussion.


Auch interessant: Kaufland mit Änderung an der Backtheke – Kunden anderer Supermärkte kennen sie bereits


Viele aus der Reddit Community sind der Meinung, dass das Mitnehmen der Kürbiskerne als Diebstahl gewertet werden könnte. „Wenn du fragst, wird es dir verboten (allein schon wegen der Produkthaftung). Wenn du es einfach machst, wird dich niemand aufhalten“, schrieb ein User. Auch andere fanden, er solle es einfach machen. Ein User rät ihm dabei sogar zu einem besonderen Trick. „Kauf 1 Kürbiskernbrötchen und wirf soviel von den Dingern wie du willst mit in die Tüte, wenn es nicht 500 Gramm sind, wird es keine Sau interessieren“, war seine Meinung zu dem Thema.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Reddit, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Mitarbeiterin meldet sich zu Wort

Als sich eine nach eigenen Angaben ehemalige Lidl-Mitarbeiterin zu Wort meldet, teilt auch sie die Meinung der meisten User. Er könne einfach die schwarzen Bleche an der Seite herausziehen und sich die Körner in eine Brötchentüte schütten. Das würde den Mitarbeitern das Aufräumen sogar erleichtern.


Das könnte dich auch interessieren:


Auch ein anderer Mitarbeiter aus einem Supermarkt sah die Sache eher entspannt. „Das wäre nicht das kurioseste, was ich schon an der Kasse gesehen habe“, war nur seine Meinung dazu. Auf der sicheren Seite wäre der Kunde von Lidl jedoch, wenn er einfach einen Mitarbeiter der Filiale fragen würde.