Veröffentlicht inVermischtes

Lidl, Aldi und Co: Rückruf von beliebtem Käse! Der Verzehr kann zu Durchfall und Erbrechen führen

Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich

Zahlen, Daten, Fakten: Wo ist es günstiger? Wer ist größer? Welcher Discounter steht in der Kritik?

Lidl, Aldi und weitere Discounter rufen jetzt einen Käse zurück.

Von der Rückholaktion sind gleich mehrere Märkte in Deutschland betroffen, darunter Aldi Süd, Netto, Lidl und Penny. Kunden sollten den Käse, wie lecker er auch sei, unter keinen Umständen essen.

Lidl, Aldi und Co: Von DIESEM Käse ist abzuraten – Gefährliche Bakterien gefunden

Weichkäse mit Blauschimmel? Nicht jeder steht auf diese Kombination, doch für andere ist es eine beliebte Delikatesse.

+++ Rewe: Rückruf von beliebter Wurst-Sorte – es droht Erstickungsgefahr! +++

Bei einer routinemäßigen Kontrolle stellte die Bergader Privatkäserei jedoch Listerien in einer Probe fest. Im Endprodukt konnten die Bakterien allerdings nicht nachgewiesen werden. Die Firma wolle die Käsesorte dennoch vorsorglich zurückordern, da sie eine mögliche Belastung nicht restlos ausschließen könne.

———————————————-

Dieser Artikel wird zurückgerufen:

  • Hersteller: Bergader Privatkäserei GmbH
  • Artikel: Bavaria blu „Der Würzige“
  • Menge: 300 Gramm
  • Charge: 0102, 0140
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 29.08.2022

———————————————-

Neben den genannten Discountern ist in Deutschland auch der Händler Norma betroffen, in Österreich ebenfalls Märkte von Rewe und Metro. Die Bergader Privatkäserei stellt jedoch klar, dass ausschließlich der Käse mit dem genannten MHD belastet sein könnte, alle anderen Käsesorten und Chargen seien nachweislich frei von Bakterien.

Lidl, Aldi und Co: DIESEN Käse solltest du nicht essen – es könnte tödlich für dich enden

Von Listerien geht eine drängende Gefahr für die Gesundheit aus. In jedem Fall ist davon abzuraten, das belastete Produkt zu verzehren, denn es könnten Übelkeit, Erbrechen oder auch Durchfall auftreten. Besonders Schwangere, kleine Kinder, ältere und immunschwache Personen sind gefährdet. Sie können im Gegensatz zu gesunden Menschen schwer an Listeriose erkranken.

——————-

Mehr News:

——————-

Solltest du nach dem Essen derlei Symptome bemerken, dann suche sofort einen Hausarzt auf. Diese können teils auch erst nach mehreren Wochen auftreten. Im schlimmsten Fall kann es zu einer sogenannten Sepsis, einer Blutvergiftung, oder zu einer Meningitis, einer Hirnhautentzündung kommen. Diese kann ohne Behandlung sogar zum Tod führen. Bei Schwangeren könnte demnach auch der Fötus absterben, wie „Produktwarnung.eu“ warnt. (mbo)