Hund: Vierbeiner wollte nur etwas trinken – doch dann beginnt ein riesiges Drama!

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen

Drama um einen Hund in Schottland.

Der Vierbeiner wollte eigentlich nur kurz etwas trinken und suchte sich dafür leider den falschen Pool aus. Kurze Zeit später kämpfte der Hund um sein Leben.

Hund: Vierbeiner trinkt aus Whirpool - dann kämpft er um sein Leben

Bei dem Vierbeiner handelt es sich um den einjährigen Labrador Cooper, Diesem hatten seine Besitzer nur kurz den Rücken zugedreht, als das Unglück geschah. Cooper leckte am Whirlpool-Wasser und dem Schaum.

---------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

---------------

Anschließend ging es dem Vierbeiner sehr schnell schlecht. Er schnappte hörbar nach Luft, wie eine Haustier-Klinik auf ihrer Seite „vets.com“ berichtet.

Hund: Vierbeiner kämpft um sein Leben

Sein Frauchen zögerte keinen Augenblick und fuhr mit Cooper zum Tierarzt im nahe gelegenen Glasgow. Glücklicherweise konnte sie den Ärzten genau sagen, welche Reinigungsmittel sich in dem Wasser befanden. Dadurch war es dem behandelnden Arzt möglich die Chemikalien zu identifizieren, welche der Hund zu sich genommen hatte.

---------------

Weitere Hunde-News:

Hund: Mädchen sucht zwei Jahren ihren Vierbeiner – Vater fassungslos, als er den Fernseher einschaltet

Hund: Deutscher Urlauber tötet Vierbeiner mit einem Hammer – jetzt droht ihm diese Strafe

Hund fliegt mit Halter im Flugzeug – kurze Zeit später ist er tot

---------------

Coopers Atemwege waren durch die Chemikalien gereizt worden, weswegen der Vierbeiner so schlecht Luft bekam. Durch Medikamente konnte die Reizung aber behandelt werden und Cooper geht es wieder besser.

Hund: Ärzte mit deutlicher Warnung

Für Cooper ging die ganze Sache nochmal gut aus – das kann allerdings auch anders sein. Deswegen warnt das Ärzteteam Hunde-Besitzer davor, ihren Liebling alleine in die Nähe von Whirlpools zu lassen, so „vets.com“.

So sollte beispielsweise bei Nicht-Nutzung des Whirlpools eine Abdeckung angebracht werden. Dadurch können Hunde auch nicht zufällig an das für sie giftige Wasser kommen und du musst dir keine Sorgen machen, wenn dein Vierbeiner mal außer Sichtweite ist. Diesen Rat wird sicher auch die Besitzerin von Cooper nach diesem gewaltigen Schock beherzigen. (gb)