Veröffentlicht inVermischtes

Hund eifersüchtig? Das geht in deinem Vierbeiner vor, wenn du ein anderes Tier streichelst

Hund eifersüchtig? Das geht in deinem Vierbeiner vor, wenn du ein anderes Tier streichelst

Hund eifersüchtig? Das geht in deinem Vierbeiner vor, wenn du ein anderes Tier streichelst

Hund eifersüchtig? Das geht in deinem Vierbeiner vor, wenn du ein anderes Tier streichelst

Hunde sind klüger als Katzen, hier ist der Beweis

Sind Hunde klüger als Katzen? Eine Studie liefert die Antwort.

Dass so mancher Vierbeiner schon mal eifersüchtig werden kann, wenn er die Gunst seiner Liebsten mit einem anderen Hund teilen muss, kennen viele Hundebesitzer. Doch eine neue Studie zeigt jetzt, dass die Eifersucht sogar noch viel weiter geht.

In einem Experiment haben Forscher aus Neuseeland herausgefunden, dass Hunde sogar bei der Vorstellung, dass ihre Herrchen einem anderen Hund Zuneigung schenken, eifersüchtig werden können.

Studie zeigt Vorstellungsvermögen von Hunden

Wie „sciencealert.com“ berichtet, baut die Studie auf den Beobachtungen vieler Hundebesitzer auf. „Die Forschung hat bestätigt, was viele Hundebesitzer fest glauben – Hunde zeigen eifersüchtiges Verhalten, wenn ihr menschlicher Begleiter mit einem potenziellen Rivalen interagiert“, sagt die Psychologin Amalia Bastos von der University of Auckland in Neuseeland, die die Studie durchführte.

————————-

Der Haus-Hund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

————————-

In einer Versuchsanordnung sollte während der Studie herausgefunden werden, ob Hunde sich wie Menschen mental Situationen vorstellen können, die Eifersucht hervorrufen. Das Ergebnis verblüfft und bestätigt diese Annahme.

18 Hunde nahmen an der Studie teil

Die 18 Hunde, die an der Studie teilnahmen, wurden während des Versuchs verschiedenen Situationen ausgesetzt. Dabei zeigte sich, dass die Vierbeiner gleichermaßen reagierten, wenn ihre Herrchen eine täuschend echte Hundenachbildung streichelten oder aber auch nur die Gesten des Streichelns nachahmten und hinter einer Wand so taten, als würde ihre Zuneigung einem anderen Tier gelten.

Um zu überprüfen, ob die Eifersucht mit der generellen Anwesenheit anderer Hunde zusammenhinge, wurde während des Fake-Streichelns erneut die Hundenachbildung für die Tiere in Sichtweite platziert oder aber auch weggenommen. Dabei zeigte sich, dass die Anwesenheit des vermeintlichen anderen Hundes nicht für die Eifersucht verantwortlich war.

Die Studie zeigt also, dass Hunde in der Lage sind, sich Situationen vorzustellen. Sie legten das eifersüchtige Verhalten an den Tag, weil sie sich vorstellten, wie ihre Bezugsperson hinter einer Wand einen anderen Vierbeiner liebkoste.

———————-

Weitere Hunde-Nachrichten:

Hund: Wenn dein Vierbeiner DAS macht, kann er dich nicht leiden!

Hund beißt kleinen Welpen tot – das Verhalten des Herrchens ist schockierend

Hund beunruhigt Paar! Die Polizei muss anrücken und traut ihren Augen kaum

———————–

Die pure Anwesenheit von Rivalen macht Hunde noch nicht eifersüchtig

„Diese Ergebnisse unterstützen die Behauptung, dass Hunde eifersüchtiges Verhalten zeigen“, heißt es von der Forscherin gegenüber „sciencealtert.com“. „Sie liefern auch den ersten Beweis, dass Hunde eifersuchtsinduzierende soziale Interaktionen mental darstellen können.“

Selbst wenn du also nur so tust, als würdest du einen anderen Hund streicheln oder wenn sich dein Hund vorstellt, dass deine Zuneigung einem Rivalen gilt, kann es zu Eifersuchtsszenen zwischen dir und deinem Vierbeiner kommen. (cm)