Hund sitzt angeleint vor McDonald's – dann wird es für ihn brutal

Ein Hund, der bei McDonald's angeleint war, wurde brutal angegriffen. (Symbolbild)
Ein Hund, der bei McDonald's angeleint war, wurde brutal angegriffen. (Symbolbild)
Foto: imago images

Schreckliche Tat vor McDonald's! Was einem Hund vor der Fastfood-Kette passiert ist, macht betroffen.

Am Freitag wurden Menschen Zeuge einer Tierquälerei in der Brückenstraße in Neumünster (Schleswig-Holstein). Ein Hund wurde angegriffen. Sie meldeten die furchtbare Tat sofort bei der Polizei.

Hund vor McDonald's angeleint – plötzlich wird es brutal

Demnach sind ein Mann und eine Frau gegen 18.45 Uhr auf einen deutschen Schäferhund zugegangen, der vor der McDonald's-Filiale an einem Eisenpfahl saß.

Plötzlich schlug der Mann dem Hund mit der Faust vor den Torso. Dann trat er noch auf ihn ein. Als die Täter bemerkten, dass Zeugen ihre Tat aus dem Auto heraus filmten, ging der Angreifer auf den Wagen zu und wurde weiter aggressiv.

---------------------------

Mehr Nachrichten:

Hartz 4: Nach Trennung – Amt durchleuchtet Intimsphäre von Ehepaar ganz genau

Urlaub in den Herbstferien 2021: Diese Corona-Regeln gelten in Spanien, Griechenland und Co.

Spritpreise, Inkasso, Krankmeldung, Lohn: Ab dem 1. Oktober ändert sich so einiges

Sparkasse: Große Änderung bei deiner Bankkarte – DAS solltest du wissen

---------------------------

Der Mann schlug gegen die Autotür und rüttelte an der Tür. Danach hat sich der etwa 25-Jährige zusammen mit seiner weiblichen Begleitung und dem Hund vom Parkplatz entfernt. Wo genau sie hingegangen sind, ist nicht bekannt.

---------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2019 betrug der Umsatz 21 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter
  • beliebt bei Kunden: das im Happy Meal enthaltene Spielzeug
  • Neben dem McDonald's-Spielzeug, sind auch die McDonald's-Gläser ein Highlight für Kunden

---------------

Der Täter soll blonde kurze Haare haben und eine hellblaue Jeans sowie einen olivfarbenen Pullover mit weißer Aufschrift auf der Brust und schwarze Schuhe getragen haben. An seinem linken Handgelenk trug er eine auffällig große Uhr.

Polizei sucht weitere Zeugen

Die Frau soll etwas jünger - um die 20 Jahre alt - gewesen sein. Sie trug ihre dunklen längeren Haare zusammengebunden. Sie hatte blaue Jeans, eine kurze rosa Jacke und schwarze Schuhe mit weißer Sohle an. Sie stand allerdings nur unbeteiligt neben dem Täter.

Da zu dem Zeitpunkt noch weitere Autos am Drive-In-Schalter bei McDonald's anstanden, sucht die Polizei nun nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Wenn du etwas gesehen hast, dann melde dich bei der Polizei unter 04321-9450. (js)