Urlaub in den Herbstferien 2021: Diese Corona-Regeln gelten in Spanien, Griechenland und Co.

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Wenn das Wetter in Deutschland grauer und kälter wird, versuchen viele Menschen, noch etwas Sonne und Wärme abzubekommen – und planen entsprechend einen Urlaub in den Herbstferien!

Doch wer in den Herbstferien 2021 verreisen will, muss natürlich nach wie vor die Corona-Regeln im Ausland beachten. Wir verraten dir, auf was du bei deinem Urlaub in verschiedenen europäischen Ländern achten musst.

Urlaub in den Herbstferien 2021: Regeln im europäischen Ausland

Egal ob Städtetrip oder Kurzurlaub – wer in den Herbstferien ins europäische Ausland reist, muss die dortigen Corona-Regelungen auf dem Schirm haben.

Hier bekommst du einen Überblick!

Herbstferien 2021: Corona-Regeln in Frankreich

Gastronomie, Kulturbetriebe und Sportstätten sind für nachweislich Geimpfe, Getestete und Genesene geöffnet. Auch im Außenbereich ist ein 3G-Nachweis möglich – genauso wie im Reisebus oder im Fernzug.

Besonders wichtig: Auch Kinder ab 12 Jahren und zwei Monaten müssen ihre Immunität nachweisen. Die Altersgrenze mag auf den ersten Blick kurios klingen, macht aber Sinn: Ab 12 dürfen Kinder geimpft werden, die Impfwirkung setzt dann spätestens nach zwei Monaten ein.

Sowohl bei der Ein- und Ausreise europäischer Touristen ist ein Impfnachweis oder ein PCR-/Schnelltest nötig. Tests in Frankreich sind für Ausländer nicht mehr gratis.

Herbstferien 2021: Corona-Regeln in der Schweiz

Die Schweiz verlangt ebenfalls vielerorts einen Impfungs-, Genesungs- oder Testnachweis (Antigen oder PCR). Zudem müssen alle Touristen ein Einreiseformular mit Kontaktdaten ausfüllen.

Ohne 3G-Nachweis darf man nicht mehr in Restaurant-Innenräume.

Herbstferien 2021: Corona-Regeln in Österreich

3G-Nachweise müssen bei der Einreise, in Hotels, Restaurant und Kultureinrichtungen vorgezeigt werden. Zudem gilt in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln FFP2-Maskenpflicht.

+++ Urlaub in Italien: Mädchen (11) badet im Meer und hat plötzlich Tripper – DAS steckt dahinter +++

Wer ungeimpft nach Österreich reist, muss also regelmäßig einen Antigen-Schnelltest oder PCR-Test machen (24 Stunden bzw. 72 Stunden lang gültig). Für Kinder gilt die 3G-Regel ab 12 Jahren. In Wien müssen Kinder schon ab 6 Jahren getestet sein.

Herbstferien 2021: Corona-Regeln in Dänemark

In Dänemark wurden am 10. September alle geltenden Corona-Beschränkungen aufgehoben. Also dürfte einem Herbsturlaub in unserem nördlichen Nachbarland eigentlich nichts im Wege stehen, oder? Zumindest bei der Einreise müssen Deutsche noch einen Corona-Test vorweisen – wer jedoch Geimpft oder Genesen ist, kann auch darauf verzichten.

Herbstferien 2021: Corona-Regeln in den Niederlanden

Auch in den Niederlanden wurden bereits viele Regeln gelockert, z.B. wurde die 1,5-Meter-Regel schon aufgehoben. Dafür gilt aber gleichzeitig die Pflicht zum 3G-Nachweis in Gaststätten und bei Kultur- und Sportveranstaltungen – und bei der Einreise aus Deutschland. Die Maskenpflicht gilt in Bus, Bahn und Flughäfen.

Herbstferien 2021: Corona-Regeln in England

In Großbritannien leben die Bürgerinnen und Bürger zwar weitestgehend ohne Corona-Auflagen – Touristen dagegen müssen einiges beachten. Einreisende aus Deutschland brauchen zwar beim Abflug keinen Antigentest mehr, müssen aber spätestens am zweiten Tag in Großbritannien einen PCR-Test für umgerechnet 58 Euro durchführen. Und ab dem 8. Oktober ist zudem das Vorzeigen eines Reisepasses Pflicht.

Pubs, Theater und Sehenswürdigkeiten in Großbritannien sind geöffnet. Bei der Rückreise nach Deutschland ist ein 3G-Nachweis von Nöten.

Herbstferien 2021: Corona-Regeln in Italien

Fast 80 Prozent der Italiener über zwölf Jahren sind bereits vollständig geimpft. Daher wird auch in praktischen allen öffentlichen Innenbereichen – Bars, Restaurants, Museen, Kinos, Sportevents oder auch Zügen – der sogenannte „Grüne Pass“ verlangt.

Einresende müssen eine Impfung, Genesung oder einen Negativtest nachweisen. Eine Quarantäne gibt es im Anschluss nicht.

Herbstferien 2021: Corona-Regeln in Malta

Wer nach Malta einreist, muss eine digitale Anmeldung durchführen, um eine Impfung, die Genesung oder einen Negativtest nachweisen. Kann man das nicht, folgt ein zweiwöchiger Aufenthalt in einem offiziellen Quarantäne-Hotel – die Kosten von 100 Euro pro Nacht darf man dann selbst blechen.

+++ Urlaub auf Mallorca: Delfin an der Küste gesichtet – doch er schwebt in Lebensgefahr +++

Einrichtungen wie Geschäfte, Dienstleistungsbetriebe, Kinos und Theater sind geöffnet. Von 9. Oktober an ist es Restaurants und Bars gestattet, Gäste ohne Impfnachweis abzulehnen – wenn sie das tun, dürfen sie als Belohnung von der Regierung länger geöffnet haben, die Tische näher zusammenrücken und Leute an der Bar bedienen.

Herbstferien 2021: Corona-Regeln in Spanien und Portugal

Dank niedriger Inzidenzen sind die Corona-Regelungen in Spanien und Portugal aktuell deutlich gelockert. Maskenpflicht besteht aber weiterhin in der Öffentlichkeit in Innenräumen sowie im Nahverkehr. Im Freien nur dann, wenn der Mindestabstand – in Spanien 1,5 Meter, in Portugal zwei Meter – zu nicht im selben Haushalt lebenden Personen nicht eingehalten werden kann.

Bei den Gastro-Innenräumen kann es in Spanien noch regionale, kleine Unterschiede geben. Auf Mallorca darf man ab dem 8. Oktober in Discos wieder tanzen, in Barcelona aber beispielsweise nur unter freiem Himmel.

Eine elektronische Reiseanmeldung ist bei der Einreise in beide Länder Pflicht. Zudem müssen alle Personen ab 12 Jahren einen 3G-Nachweis vorlegen.

Herbstferien 2021: Corona-Regeln in Griechenland und Zypern

Vor der Reise nach Griechenland muss man auf „travel.gov.gr“ einen QR-Code zur Nachverfolgung beantragen und zudem einen negativen Test oder eine vollständige Impfung nachweisen. Das gilt auch für Kinder ab zwölf Jahren.

+++ Urlaub auf Mallorca: Miese Neuigkeiten für Urlauber – DAS geht jetzt doch nicht mehr auf der Insel +++

Für Zypern gilt Deutschland als stark von Corona betroffenes Land. Das heißt: Ungeimpfte oder Nicht-Genesene sind vor und nach der Einreise verpflichtet, einen Test durchzuführen – und diesen auch selbst zu bezahlen. Auch hier muss spätestens 48 Stunden vor der Einreise auf der Website „cyprusflightpass.gov.cy“ der „Cyprus Flight Pass“ beantragt und während des Urlaubs stets mitgeführt werden.

Herbstferien 2021: Corona-Regeln in Kroatien

Ein 3G-Nachweis für Touristen ist Pflicht. Hotels empfangen Gäste ohne Einschränkungen. Gaststätten und Cafés dürfen auch in ihren Innenbereichen bewirten, aber nur an den Tischen, zwischen denen Abstände einzuhalten sind. An öffentlichen Versammlungen darf nur eine bestimmte Anzahl an Menschen teilnehmen. (at, mit dpa)