Hund: Geheimes Zeichen unter Hundebesitzern – wusstest du, was DIESE Schleife bedeutet?

Hunde sind klüger als Katzen, hier ist der Beweis

Hunde sind klüger als Katzen, hier ist der Beweis

Sind Hunde klüger als Katzen? Eine Studie liefert die Antwort.

Beschreibung anzeigen

Wer sich einen Hund anschafft, hat sich in der Regel lange mit dieser Entscheidung auseinander gesetzt und das Ganze gut durchdacht.

Trotzdem gibt es auch unter Hundebesitzern so eine Art „Insiderwissen“. Denn auch wenn sich nicht alle Hundebesitzer grün sind, haben sie immerhin durch ihre Liebe zu den Vierbeinern etwas gemeinsam. Es gibt daher sogar ein geheimes Zeichen, welches viele Hundebesitzer kennen sollten.

Hund: Geheimes Zeichen unter Hundebesitzern

Wenn man einen Hund besitzt, muss man auf viele Dinge achten. Je nach Hunderasse unterscheiden sich die Bedürfnisse der Tiere sehr stark. Hunde haben aber auch unterschiedliche Persönlichkeiten, auf welche ihre Besitzer achten sollten.

---------------

Der Haus-Hund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

---------------

Auch wenn man mit seinem Vierbeiner einen Spaziergang unternehmen möchte, sollte man verschiedene Dinge beachten.

Beispielsweise möchten manchmal andere Hundehalter nämlich nicht, dass sich dein Hund und ihr Hund zu nahe kommen. Doch woran kann man das erkennen?

Hund: Wusstest du, was DIESE Schleife bedeutet?

Wenn man sich bei Hunden gut auskennt, kann man schnell erkennen, dass ein Hundebesitzer nicht möchte, dass man seinem Tier zu nah kommt. Wie „chip.de“ berichtet, benutzen sie dafür ein geheimes Zeichen in Form einer gelben Schleife oder eines gelben Halstuchs.

---------------

Weitere Hund-News:

Hund: Welpe stürzt bei Wanderung 100 Meter in die Tiefe – es kommt zum Wunder

Hund: Frau will Vierbeiner loswerden – und schaltet ungewöhnliche Anzeige: „Chihuahua-Höllenschaft“

Hund terrorisiert Ehepaar! Als die Polizei anrückt, ist sie völlig baff

---------------

Der Grund für das gelbe Zeichen kann natürlich unterschiedlich sein. Vielleicht ist der Hund krank, ängstlich, reagiert gereizt oder soll in der Ausbildung lernen, nicht direkt auf jeden fremden Hund loszustürmen.

Laut „chip.de“ kommt dieses Zeichen ursprünglich aus Schweden und heißt dort „Gulahund“ (auf Deutsch: gelber Hund).

Wenn du einen Hund hast, kannst du das Zeichen auch nutzen. Ist deine Hündin beispielsweise rollig, ersparrst du dir durch das gelbe Zeichen lange und unnötige Diskusionen und kannst unkompliziert zeigen, was Sache ist. Falls du beim nächsten Gassigehen einen Hund mit einer gelben Schleife siehst, weißt du nun, was sie bedeutet und kannst dementsprechend handeln. (gb)