Veröffentlicht inVermischtes

Hund hat scheinbar harmlose Macke – doch sie kostet ihn fast sein Leben

Hund hat scheinbar harmlose Macke – doch sie kostet ihn fast sein Leben

Hund hat scheinbar harmlose Macke – doch sie kostet ihn fast sein Leben

Hund hat scheinbar harmlose Macke – doch sie kostet ihn fast sein Leben

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Ein paar harmlose Nieser vom Vierbeiner sind für die meisten Halter erstmal kein Grund zur Sorge – und erst recht kein Zeichen für eine drohende Gefahr.

Doch bei einem Hund in Großbritannien war genau das der Fall. Ernie, eine französische Bulldogge, hat es nur dem geistesgegenwärtigen Verhalten seiner Besitzerin zu verdanken, dass er noch am Leben ist.

Hund verschluckt sich beim Abendessen

Ernie nahm gerade sein Abendessen zu sich, als ihm ein Stück Fleisch in der Luftröhre stecken blieb. Der Hund keuchte, sabberte – Halterin Adele O’Brien hielt es jedoch zunächst nur für das bei Hunden verbreitete „Rückwärtsniesen“. Eigentlich eine ungefährliche Sache.

———————-

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • Die wilde Stammform ist der Wolf
  • Weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • Allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

———————-

Aber: Wenn dieses Rückwärtsniesen beim Essen auftritt, kann es tatsächlich gefährlich werden und dazu führen, dass der Hund erstickt.

Hund steht plötzlich vor Kollaps

Aus Ernies Keuchen wurde plötzlich ein Schreien und Gurgeln. „Sein Körper fror ein und seine Ohren legten sich zurück, er konnte sich nicht bewegen“, erzählte die 38-jährige Halterin gegenüber dem Daily Record.

Mit einer Massage unter Ernies Hals versuchte Adele zunächst selbst, den Atemweg des Hundes freizubekommen. Doch schnell sah sie ein, dass sie hier Hilfe benötigen würde. Ernie sei bereits „kurz vor einem Kollaps“ gewesen, als Adele schließlich den Tierarzt rief.

Hund überlebt dank Tierarzt

Ein Arzt, der zu dieser Zeit eigentlich schon gar nicht mehr im Dienst war, kam nur wenige Minuten später vor Ort an. Er wusste genau, wo er bei Ernie ansetzen musste, damit sich der Hund schließlich übergab und das Fleischstück hinauswürgte – eine Maßnahme, die das Leben des Vierbeiners rettete.

———————-

Mehr News:

———————-

Mittlerweile geht es Ernie wieder gut – doch seine Halterin hat sich vorgenommen, ihren Hund künftig beim Fressen genauer im Auge zu behalten. (at)