Veröffentlicht inVermischtes

Hund: Besitzer sucht Vierbeiner im Wald – und macht schreckliche Entdeckung

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Als ein Besitzer seinen Hund in einem Wald in der Steiermark sucht, macht er die wahrscheinlich furchtbarste Entdeckung eines Tierbesitzers.

Denn anstelle seines vermissten Hundes findet er nur noch dessen toten Körper.

Hund: Vierbeiner läuft davon und bleibt verschwunden

In einem Waldstück in Feistritz (Österreich) waren der Besitzer und sein deutscher Jagdterrier am Freitag laut „heute“ unterwegs gewesen. Der Hintergrund war ein Jagdausflug, von dem sein Vierbeiner nie wieder zurückkommen sollte. Gegen 19 Uhr ist der Hund davongelaufen, von da an blieb er spurlos verschwunden.

————————————–

Der Hund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben neun Millionen als Haustiere

————————————–

Am nächsten Morgen machte sich der Besitzer dann erneut auf die Suche nach seinem Hund. Mithilfe eines GPS-Trackers konnte er den Standort des Hundes orten. Mit großen Schock musste er allerdings feststellen, dass er nur noch die Leiche seines geliebten Vierbeiners bergen konnte.

+++ Hund wird im Wald erschossen – Ausrede des Täters macht Besitzer fassungslos: „Glatte Lüge“ +++

Als er seinen toten Hund zum Tierarzt bringt, findet dieser heraus, dass ein Unbekannter den Vierbeiner mit einem Durchschuss getötet hat.

————————————–

Mehr Hund-Themen:

————————————–

Nun ermittelt die Polizeiinspektion Birkfeld wegen Tierquälerei und Sachbeschädigung gegen den Unbekannten, wie die „heute“ schreibt. (ali)