Hochzeit: Paar zahlt unbegreifliche Summe für Fotografen – Jahre später verklagen sie ihn

Hochzeit: Ein Paar wartet jahrelang auf seine Hochzeitsfotos, jetzt platzt ihm der Kragen. (Symbolbild)
Hochzeit: Ein Paar wartet jahrelang auf seine Hochzeitsfotos, jetzt platzt ihm der Kragen. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst

Der Tag der eigenen Hochzeit ist für viele das schönste Erlebnis im Leben – deshalb soll dieser natürlich auch auf ebenso tollen Bildern festgehalten werden.

Ein Ehepaar aus Kanada engagierte für seine Hochzeit einen Fotografen, doch die Bilder bekamen sie nie zu sehen. Der Fall landete jetzt vor Gericht.

Hochzeit: Ehepaar bekam Hochzeitsfotos nie zu sehen – jetzt verklagen sie den Fotografen

Kaman und Ramandeep Rai feierten bereits 2015 ihre Hochzeit. Um diesen besonderen Tag auf ewig festzuhalten, engagierte das Paar den Fotografen Aman Bal.

Laut der „Vancouver Sun“ forderte der Fotograf insgesamt 8.500 Dollar für die Bilder und Videos. Das Paar habe 1.500 Dollar vor der Trauung und 5.000 Dollar danach gezahlt, doch von den Fotos sahen sie auch sechs Jahre später nichts.

Nun entschied sich das Ehepaar Bal anzuzeigen und der Fall ging vors Gericht. Die beiden hätten mehrfach Texte geschickt, in denen sie das Bildmaterial einforderten. Der Fotograf habe sie immer wieder mit Ausreden vertröstet und gemeint, die Bilder kämen in Kürze.

------------------------

Hochzeit – das sind die beliebtesten Bräuche:

  • Brautstrauß-Werfen
  • Hochzeitstorte anschneiden
  • Tauben fliegen lassen
  • Brautentführung
  • Die Braut über die Schwelle tragen
  • Reis werfen
  • Ehegelübde vortragen
  • Luftballons mit Glückwünschen steigen lassen

------------------------

Bal hingegen habe laut der „Vancouver Sun“ behauptet, dass er die Bilder zurückgehalten habe, weil das Paar ihm die restlichen 3.500 Dollar noch schuldig gewesen sei.

Doch es half nichts. Der Richter Valliammai Chettiar glaubte dem vermeintlichen Betrüger kein Wort.

Hochzeit: Richter verurteilt Betrüger zu einer hohen Geldsumme

Im Laufe des Verfahrens zeigte sich, dass das Ehepaar Rai nicht die einzigen Opfer des Fotografen gewesen seien. Gemäß der Anklageschrift sei Bal seit 15-20 Jahren als professioneller Fotograf unterwegs – zwischen 2011 und 2019 solle er fünfmal vor einem Zivilgericht verklagt worden sein.

------------------------

Noch mehr Hochzeits-Themen:

------------------------

Der Richter habe von einem „Muster“ gesprochen, das sich abzeichne. Demnach glaubte Chettiar, dass der Betrüger gehofft habe, die Rais würden irgendwann einknicken.

Dementsprechend hart fiel das Urteil aus. Bal wurde dazu verpflichtet dem Ehepaar 7.000 Dollar zu zahlen, damit diese einen anderen Fotografen beauftragen könnten, um endlich an ihre Bilder zu kommen. Zudem kamen 10.000 Dollar für die psychische Belastung der letzten Jahre und 5.000 Dollar Strafschadenersatz.

Mit dem Urteil erhoffte sich der Richter ebenfalls andere Menschen zukünftig vor seinen Machenschaften schützen zu können – und so eine wirkliche Erinnerung an ihre Hochzeit haben zu können. (cg)

Hochzeit: Knauserige Braut verlangt DAS von ihren Gästen

Ebenfalls ein interessantes Hochzeits-Thema: Eine Braut will weniger für ihre Hochzeit ausgeben und verlangt von ihren Gästen deswegen >>>DAS<<<

Bei einer anderen Hochzeit kam es zu einem großen Schock. Mitten in der Feier lagen auf einmal Braut und Bräutigam auf dem Boden. Was los war, liest du hier>>>