Veröffentlicht inVermischtes

Hochzeit: Braut bekommt großen Ärger – weil sie DIESE Forderung an ihre Gäste hat

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Diese Hochzeit sorgte für mächtigen Wirbel.

Eine Braut aus den USA teilte die Pläne für ihre Hochzeit in den sozialen Netzwerken. Bei einem Großteil der Nutzer kommen die Ideen alles andere als gut an. Was wohl erst ihre Gäste gesagt haben?

Hochzeit: Braut hat irren Plan

Das war passiert: Die Braut veröffentlichte bei Facebook einen genauen Plan, was sie von ihren Gästen auf der Hochzeit erwartet. Dieser Plan wurde anschließend bei Reddit heiß diskutiert.

Zentraler Bestandteil der Hochzeits-Pläne: Jeder Gast soll dem Brautpaar 150 Dollar (ca. 130 Euro) als Geschenk mitbringen. „Wir werden unsere Gäste bitte, jeweils 150 Dollar zu zahlen. Das Ganze hat folgende Gründe“, so die Braut.

Weiter führt sie an: „Mein Ehemann und ich sind nicht reich. Wir können es uns nicht leisten an einem einzigen Tag mehr als 10.000 Dollar (knapp 9000 Euro) für unsere Hochzeit zu zahlen. Wir haben alles, was wir brauchen. Wir wollen daher keine Sachgeschenke.“

Wenn jeder Gast 150 Dollar zahle, sei dies am Ende auch im Interesse der Gäste, meint die Braut: „Wir wollen den Gästen qualitativ hochwertiges Essen bescheren und eine wunderschöne Hochzeitsfeier haben.“

Braut und Bräutigam wollen nicht so viel Geld in ihre Hochzeit stecken. Stattdessen soll ihr Geld in ein anderes Projekt fließen. „Wir wollen die Schulden für unser Haus abbezahlen, und wir wollen unser Haus etwas aufhübschen.“

—————–

Mehr zum Thema:

Hochzeit: Schock für den Bräutigam! Freund erwischt Braut ausgerechnet DABEI

Hochzeit: Braut beschließt drastische Regel für Trauung – darunter leidet ihre Schwester besonders

Hochzeit: Frau will ihr Kleid kaufen – doch was ihre Familie im Brautmodengeschäft macht, zerstört ihren Traum

—————–

Hochzeit: Wenig Verständnis für Braut

Die Reddit-Gemeinde hat für diese Herangehensweise herzlich wenig Verständnis. So schreibt ein Nutzer: „Wenn du eine große Hochzeit veranstaltest und Gäste einlädst, ist das deine persönliche Entscheidung. Für sowas kannst du nicht andere belangen.“

Ein anderer User meinte: „Leute müssen aufhören so zu tun, als würden sie anderen Menschen mit ihrer eigenen Hochzeit einen Gefallen tun.“

Und der nächste Nutzer kommentierte: „Ich bin mir sicher, dass einige Gäste ganz schön verärgert sein werden.“