Veröffentlicht inVermischtes

Hochzeit: Braut wirft eigene Cousine während der Trauung raus – aus diesem Grund

Hochzeit: Braut wirft eigene Cousine während der Trauung raus – aus diesem Grund

hochzeit

Hochzeit: Braut wirft eigene Cousine während der Trauung raus – aus diesem Grund

Hochzeit: Braut wirft eigene Cousine während der Trauung raus – aus diesem Grund

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Diese Hochzeit sorgte für reichlich Ärger.

Es geht um die Cousine der Braut, ihre Tochter und ganz besondere Pläne für die Hochzeit. Aber eins nach dem anderen.

Hochzeit: Streit unter Cousinen

Nachdem es bei der Hochzeit ihrer Cousine für sie ordentlich Streit gab, richtete diese 33-Jährige sich mit ihrem Anliegen an die Reddit-Gemeinde. „Ich würde schließlich gerne wissen, ob ich hier im Recht oder Unrecht bin“, sagt die Frau.

Ihre Cousine und deren Mann wollten eine Hochzeit ohne Kinder veranstalten – so weit, so harmlos. „Kinderfreie Hochzeiten kenne ich, damit bin ich vertraut“, so die 33-Jährige: „Doch es gab ein großes Problem: So ganz kinderfrei war diese Hochzeit nicht.“

Denn vorab hatte sie mitbekommen, dass die Neffen und Nichten der Braut eingeladen wurden. „Ich hatte gehört, wie die Braut ihre Schwester fragte, ob ihre Nichte das Blumenmädchen sein wolle“, sagt die Cousine der Braut.

Und weiter: „Daher war ich etwas irritiert. Ich rief meine Cousine Alex an und fragte nach. Ich sagte ihr, dass meine fünfjährige Tochter doch bestimmt auch kommen dürfe, wenn alle Nichten und Neffen eingeladen seien. Schließlich ist meine Tochter genauso alt.“

Hochzeit: Welche Kinder dürfen kommen?

Dann wurde es ungemütlich. „Meine Cousine meinte daraufhin, dass nur die Nichten und Neffen von ihr eingeladen sind. Denn zum einen sind sie Teil der Trauung und zum anderen wisse sie von diesen Kindern, dass sie gut erzogen sind. Außerdem sei sie eine Lehrerin, und sie brauche keinen weiteren Tag, an dem sie sich mit den Kindern anderer Leute rumschlagen muss.“

Die Begründung stieß bei der 33-Jährigen äußerst bitter auf. „Ich habe ihr gesagt, dass ich ihre Begründung lächerlich finde. Denn „kinderfrei“ heißt: keine Kinder! Das gilt dann auch für ihre Nichten und Neffen.“

Dann eskalierte das Ganze: „Alex hat mir gesagt, dass ich gerne die Einladung zur Hochzeit ausschlagen könne, wenn mir die Planung nicht passt. Das habe ich dann gemacht.“

—————–

Mehr zum Thema:

Hochzeit: Schock für den Bräutigam! Freund erwischt Braut ausgerechnet DABEI

Hochzeit: Braut beschließt drastische Regel für Trauung – darunter leidet ihre Schwester besonders

Hochzeit: Frau will ihr Kleid kaufen – doch was ihre Familie im Brautmodengeschäft macht, zerstört ihren Traum

—————–

Hochzeit: Wenig Zuspruch von außerhalb der Familie

Ihre Frage an die Reddit-Gemeinde: „Findet ihr auch, dass meine Cousine hier übertreibt?“

Die Reaktionen waren eindeutig. Viele Nutzer finden, dass es eher die 33-Jährige war, die hier übertrieben hatte. „Es ist die Hochzeit deiner Cousine Alex“, schreibt eine Nutzerin: „Sie kann entscheiden, wen sie einladen will und wen nicht.“

Ein anderer Nutzer meint: „Es ist der große Tag für deine Cousine Alex, und nicht deiner. Da solltest du einfach nach ihren Regeln spielen.“