Veröffentlicht inVermischtes

Hochzeit: Braut will Brautjungfer nur mit Perücke aufs Foto lassen – der Grund ist krass

10 romantische Orte für das perfekte erste Date im Ruhrgebiet

Auch im 21. Jahrhundert träumen viele Menschen der perfekten Hochzeit. Der perfekte Partner, das perfekte Kleid, die perfekten Gäste und die perfekten Fotos.

Doch manche Braut verwandelt sich vor der eigenen Hochzeit gleich in eine „Bridezilla“ – eine Verballhornung des englischen Wortes „Bride“ (Braut) und des berühmten Filmmonsters „Godzilla“.

Die Frau in dieser Geschichte hat das erkannt – doch das macht es nicht besser.

Hochzeit: Braut will Brautjungfer nur mit Perücke aufs Foto lassen

Die Braut hatte auf der Plattform „Reddit“ ihre Geschichte aufgeschrieben, darüber berichtet der britische „Mirror“. Die Frau wünschte sich für ihre Hochzeit Brautjungfern mit „wunderschönen langen Haaren“.

Doch dann kam eine Freundin ins Spiel…

Eine der Brautjungfern leidet an einer psychischen Erkrankung. Wegen eines starken depressiven Schubs habe sie sich kurz vor der Hochzeit eine Glatze rasiert. Das sei vorher schon passiert, berichtet die Braut. In einigen Fällen habe die Frau zu besonderen Anlässen dann eine Perücke getragen.

——————————————————————–

Das wird hierzulande unter einer Hochzeit verstanden:

  • auch „Heirat“, „Vermählung“,„Eheschließung“ oder „Trauung“ genannt
  • hat die Funktion, die Rechtmäßigkeit einer Beziehung zu bestätigen
  • sichert die gegenseitige Fürsorge sowie die Legitimität möglicher innerhalb der Ehe gezeugten Nachkommen ab
  • bei der Eheschließung stecken sich die Brautpaare meist gegenseitig ihre Ringe an
  • Im Standesamt unterschreiben sie zusätzlich ihre Ehedokumente

——————————————————————–

Daraufhin habe sie überlegt, ob sie ihre Freundin bitten solle, dies auch am Tag ihrer Hochzeit zu tun. Schließlich sollten alle Brautjungfern auf den Hochzeitsfotos lange Haare haben. Doch sicher ist sie sich nicht und fragt die Reddit-Community: „Stimmt etwas mit mir nicht, wenn ich sie bitten würde, eine Perücke zu tragen?“

Die Reaktionen fallen gemischt aus. Viele kritisieren die Braut vor allem dafür, ihre Brautjungfern als „prop“ zu benutzen. Das bedeutet in diesem Fall: Als Dekogegenstand für ihre Hochzeit oder als Stütze für ihre besonderen Wünsche, berichtet „The Mirror“.

Ein anderer Nutzer kritisiert ihre Haltung gegenüber der psychischen Erkrankung ihrer Freundin: „Normalerweise sind Brautjungfern doch Menschen, die einem nahe stehen, um die man sich sorgt … Gut zu wissen, dass das erste, an was die Braut gedacht hat, die Hochzeit war und nicht die Gesundheit ihrer Freundin.“

————————————

Mehr Hochzeit-Themen:

————————————

Hochzeit: Reddit-Nutzer sind geteilter Meinung

Die Forderung stößt auch einer anderen Nutzerin auf: „Wenn ich eine weitere Freundin auf dieser Hochzeit wäre, könnte die Braut damit rechnen, dass ich mir auch die Haare Kurz schneide – aus Solidarität. Was für eine fürchterliche Person und Freundin!“

Auf der anderen Seite springen auch Menschen der Braut bei: Schließlich habe die Freundin schon vorher Perücken getragen.

„Wenn sie normalerweise keine Perücken trägt und stolz ist auf ihre Glatze, dann würde ich sagen, es ist unhöflich, sie danach zu fragen. Aber wenn sie sie sonst zu formalen Veranstaltungen trägt, würde sie das vermutlich bei der Hochzeit auch machen.“

Schlussendlich hält eine Nutzerin fest: „Ich sehe kein Problem mit der Perücke, wenn die Freundin sie sowieso ab und an trägt. Das Problem ist der erste Teil (des Beitrags, Anm. d. Red.), als sie über die Depression ihrer Freundin schreibt. Das verursacht bei mir irgendwie eine Gänsehaut.“

Es ist nicht bekannt, ob die Braut ihre Freundin tatsächlich aufgefordert hat, eine Perücke aufzuziehen. Doch im Grunde genommen sollte man einfach dankbar über jeden Gast auf eine Hochzeit sein … (evo)